Mauritius setzt sich in Szene


28 Jun 2010 [11:59h]     Bookmark and Share


Mauritius setzt sich in Szene

Mauritius setzt sich in Szene



Die Insel ist Fotokulisse für die neue Chiemsee Sommerkollektion 2011

Mauritius – Mauritius, die facettenreiche Insel im indischen Ozean, setzt sich in Szene. Die beliebten Fotospots des Eilands wie der Berg Le Morne, die Bucht von Tamarin oder die Rochester Falls dienen als attraktive Kulisse für die Fotoproduktion der neuen Chiemsee Sommerkollektion 2011. Mit dem Profi-Windsurfer Klaas Voget, der momentan auf dem 4. Platz der Weltrangliste der Professional Windsurfer Association rangiert,  präsentiert Chiemsee die neuen Outfits und Accessoires in den Katalogen und Postern vor der Szenerie der typischen kreolischen Landschaft.

„Mauritius ist so vielfältig wie unsere neue Sommerkollektion. Ob am Strand, in den Städten oder im Landesinneren – hier finden wir für jedes Outfit die passende Kulisse“, erklärt Andreas Mittag, Marketing Manager Chiemsee, die Location-Wahl.

Die neue Kollektion setzt auf unterschiedliche Stilrichtungen: junge und urbane Lifestylethemen sowie sportlich edle Outfits für Strand und Straße lassen sich individuell zusammenstellen. Die neuen Kreationen sind geprägt von gedeckten Farben mit leuchtenden Akzenten wie Koralle, Lila und Pink. Klassische Schnitt- und Linienführungen treffen auf modern geschnittene Styles. Bei T-Shirts,  Bikinis und Shorts sind graphische Drucke, Wordings und junge sportive All-Over-Prints angesagt. Darüber hinaus werden auch klassische Elemente wie Karos oder Streifen neu definiert und in die Kollektion integriert. Die Produkte sind im Frühjahr 2011 bei allen Chiemsee-Händlern sowie im Onlineshop der Marke unter chiemsee.com erhältlich.

Foto: News Plus PR







  • Palma.guide


Adresse
Daria Kossogova
News Plus Communications + Media
Sonnenstraße 9
80331 München
Tel.: +49 (0) 89 / 23 66 21 32

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*