Ein Fenster mit Aussicht – Gut versteckt: Luxuriöses Öko-Resort am Fuße des Mont Blanc


23 Jun 2010 [10:50h]     Bookmark and Share




Les Chalets de Philippe: das exklusive Natur-Hideaway auf 1.265 Metern Höhe in Chamonix-Mont-Blanc mit echtem Märchencharakter, öffnet sich dem deutschen Tourismus.

Bad Soden am Taunus – Les Chalets de Philippe: das exklusive Natur-Hideaway auf 1.265 Metern Höhe in Chamonix-Mont-Blanc mit echtem Märchencharakter, öffnet sich dem deutschen Tourismus. Das kleine private Öko-Resort am Fuße des Mont Blanc, mit opulentem Mobiliar und Antiquitäten aus dem 17. Jahrhundert, ist noch ein echter Geheimtipp. Les Chalets de Philippe ist ein Ort in den französischen Alpen in unberührter Natur und absoluter Ruhe – ganzjährig geöffnet – für ein perfektes Sommer- und Wintermärchen.

Der früher im Showgeschäft tätige Philippe Courtines hat sich zum Ziel gesetzt, den historischen Wert und das lokale Erbe dieses besonderen Ortes zu erhalten. Das Öko-Resort hat ein einzigartiges Konzept, denn die sieben Chalets wurden von dem deutsch-französischen Gastgeber – unter Verwendung von altem Alpinholz – mit größter Sorgfalt restauriert und stilvoll möbliert. Jedes der Chalets ist bis ins Detail mit Courtines persönlichen antiken Möbel- und Sammlerstücken, exquisiten Dekorationen, ausgefallenen Ornamenten und vielen Gemälden von Künstlern der Alpenregion ausgestattet. Die antike Einrichtung gibt dem Gast das Gefühl in das 17. Jahrhundert zurück versetzt zu sein, jedoch mit allen Annehmlichkeiten des modernen Luxus.

Die Lage der sieben urigen luxuriösen Holzchalets ist absolut einzigartig. Sie thronen auf einem Felsvorsprung am Südhang des Chamonix Tals im Herzen der französischen Alpen. Von dort hat man einen traumhaften 360° Panoramablick auf den majestätischen Mont Blanc, die umliegenden Gipfel und das gesamte Chamonix Tal. Auf der Privatterrasse der Chalets laden große Holztische, Liegestühle und ein Jacuzzi zu einem Rendez-vous vor imposanter Bergkulisse ein.

Um auch kulinarisch zu den ersten Adressen zu gehören, verpflichtete Philippe Courtines einen der besten Köche Frankreichs: Denis Flota, der früher für französische Politiker kochte. Jetzt kocht er für jeden Chalet-Gast nach dessen individuellen Wünschen und verwöhnt mit kulinarischen Hochgenüssen. Ein Michelin-Stern fehlt lediglich, weil den Chalets de Philippe kein Restaurant angeschlossen ist. „Noch nicht“, sagt Gastgeber Philippe, der sein Resort liebvoll Hamlet nennt. Sein Lebenstraum ist es, fünf weitere Chalets zu bauen, einen Natursee mit Quellwasser aus den Bergen anzulegen und ein Gourmetrestaurant für seinen Koch Denis zu eröffnen.

Im Sommer laden Bergpfade direkt vor der Haustür zu Wanderungen und Mountainbiking-Touren ein. Der Gletscher „La Mer de Glace“ ist nur einen 30-minütigen Fußmarsch entfernt. Der Golfplatz von Chamonix, mit Sonderkonditionen für Gäste der Chalets, liegt ebenfalls in Laufnähe. Im Winter ist dieses Natur-Hideaway die ideale Basis für einen Skiurlaub. Es liegt inmitten des berühmten Skigebietes „Chamonix-Mont-Blanc“, das über den weltweit größten Höhenunterschied von fast 2.900 Höhenmetern verfügt und insgesamt 25 Pistenkilometer bietet. Auch die zwei Langlauf-Loipenanlagen von Chamonix sind in kürzester Zeit zu erreichen. Entspannung bieten der private Hammam und ein Massageinstitut. Film-Fans genießen auf Wunsch private Kinovorstellungen in High Definition im eigenen Kinosaal.

Les Chalets de Philippe können von Genf aus per Privat-Helikopter oder Limousinentransfer erreicht werden. Eine Nacht im Chalet für bis zu drei Personen kostet ab Euro 365,-. Bei Buchung aller Chalets können bis zu 22 Erwachsene und sechs Kinder untergebracht werden. Dieses Arrangement ist ab einem Aufenthalt von zwei Nächten buchbar und kostet ab Euro 22.490,-.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *