„Silver Whisper“ erstrahlt in neuem Glanz


03 Jun 2010 [10:38h]     Bookmark and Share


„Silver Whisper“ erstrahlt in neuem Glanz

„Silver Whisper“ erstrahlt in neuem Glanz



Komplette Neugestaltung der Suiten und öffentlichen Bereiche

Alsbach – Mit frischen Farben und neuem Design an Bord empfängt ab sofort die „Silver Whisper“ der ganz auf Luxuskreuzfahrten im obersten Segment spezialisierten Reederei Silversea Cruises ihre Gäste. Beim zweiwöchigen Aufenthalt in einem Trockendock in Genua wurden die Suiten und öffentlichen Bereiche des 28.258 Tonnen großen Schiffs (fast 400 Passagiere) einer grund­legenden Renovierung unterzogen. Die warmen Farben und die zeitgemäße Gestaltung lehnen sich dabei an das Outfit der „Silver Spirit“ an, dem im Dezember 2009 in Dienst gestellten Flaggschiff von Silversea Cruises.

Exklusiver Wohn- und Schlafkomfort in den Suiten

An Bord der „Silver Whisper“ wohnen die Gäste, wie auf allen Silversea-Schiffen, ausschließlich in außen liegenden Suiten, von denen die meisten eigene Veranden besitzen. In allen 194 Suiten der „Silver Whisper“ wurden die Vorhänge und Teppichböden komplett ausgewechselt, Sofas und Stühle neu aufgepolstert und bezogen sowie die Betten mit neuen, eigens für Silversea Cruises hergestellten Matratzen ausgestattet. Jede Matratze besitzt eine hart und eine weich gefederten Seite, so dass sie jeweils den Wünschen der Gäste entsprechend aufgelegt wird. Auf den Matratzen der Queen-Size-Betten werden zudem besonders bequeme, ergonomische Schaumstoff-Kissen platziert. Die größeren Suiten haben zudem neue Verandamöbel sowie moderne Musikanlagen von Bang & Olufsen erhalten.

Ab Mitte Juni 2010 stattet die Reederei die Suiten – auch die Suiten der übrigen Silversea-Schiffe – mit neuen Radioweckern aus, die allesamt über eine Docking-Station für den iPod verfügen.

Zusätzliches Upgrade der öffentlichen Bereiche

Zu den weiteren augenfälligsten Veränderungen gehört die Neugestaltung öffentlicher Räumlich­keiten an Bord der „Silver Whisper“ wie der Restaurants La Terrazza und The Restaurant, der beliebten Panorama Lounge, der Show Lounge und des Spas. Auf den Außendecks können

Jogger nun auf einer Bahn aus Kunstrasen ihre Runden drehen. Zudem wurden alle Deckmöbel ausgewechselt und eine neue Licht- und Tonanlage installiert. The Grill auf dem Pooldeck hat das erfolgreiche Black Rock-Konzept der „Silver Spirit“ übernommen, bei dem die Gäste die Möglichkeit haben, ihre Speisen auf heißen Lavasteinen selbst zuzubereiten.

Die Kreuzfahrten von Silversea Cruises können in Fachreisebüros gebucht werden oder in Deutschland über Aviation & Tourism International (www.atiworld.de) sowie über airtours (www.airtours.de), in Österreich über den Veranstalter Gulliver’s Kreuzfahrten (www.gulliverskreuzfahrten.at).

Foto: Claasen PR







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*