Das Reiseland Deutschland auf der ITB 2006


10 Mrz 2006 [16:48h]     Bookmark and Share


Das Reiseland Deutschland auf der ITB 2006

Das Reiseland Deutschland auf der ITB 2006



Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besucht Deutsche Zentrale für Tourismus auf der ITB

Berlin: Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel stattete heute auf ihrem Rundgang auf der Internationalen Tourismus-Börse in Berlin dem Stand der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) einen Besuch ab. Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, begrüßte die Bundeskanzlerin, den Tourismusbeauftragten der Bundesregierung, Ernst Hinsken, den Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft e.V. (BTW), Klaus Laepple, den Präsidenten des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes e.V. (DEHOGA), Ernst Fischer, sowie Raimund Hosch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin, am Messestand.

In ihrer Begrüßung wies Petra Hedorfer darauf hin, dass Deutschland das beliebteste Reiseziel der Deutschen ist. Und auch bei den internationalen Gästen steht Deutschland als  Reisedestination hoch im Kurs. Besonders verwies Petra Hedorfer auf das bevorstehende Highlight im Deutschland-Tourismus in diesem Jahr, die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™. Petra Hedorfer: „Wir erwarten mehr als fünf Millionen zusätzliche Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland, denen wir mit unserer Service- und Freundlichkeitskampagne den roten Teppich ausrollen.“

Die Nationale Service- und Freundlichkeitskampagne ist eine Initiative des Organisationskomitees der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™ und der Deutschen Zentrale für Tourismus, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und vom Bundesministerium des Innern finanziert und von der DZT koordiniert wird.







  • Palma.guide


Adresse
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. Beethovenstraße 69 60325 Frankfurt am Main
Telefon 069/974 64-262 Telefax 069/974 64-233
Internet www.deutschland-tourismus.de

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*