LiteraturRaum: Bei Dao zu Gast im Hotel Bleibtreu


05 Mai 2010 [11:27h]     Bookmark and Share


LiteraturRaum: Bei Dao zu Gast im Hotel Bleibtreu

LiteraturRaum: Bei Dao zu Gast im Hotel Bleibtreu



Chinesische Hochkultur trifft Sterneküche von Tim Raue/Literarisches Pfingstarrangement in Berlin

Bei Dao gilt als einer der wichtigsten Gegenwartsautoren Chinas. Vom 30. April bis 2. Juni ist er auf Einladung des Hotel Bleibtreu und des internationalen literaturfestivals berlin zu Gast im LiteraturRaum. Am 19. und 20. Mai, jeweils um 19.00 Uhr, haben Literaturinteressierte die Chance, den Autor im Rahmen einer kulinarischen Lesung im Hotel Bleibtreu zu erleben. Als Reverenz an den Dichter kreiert der Berliner Starkoch Tim Raue, der normalerweise Sterneküche in seinem Restaurant „MĂ“ serviert, exklusiv für den Abend ein Drei-Gänge-Menü: „Meine Gerichte sollen nicht gefällig sein, sondern zum Nachdenken anregen – genauso wie die Literatur von Bei Dao. Für mich eine einzigartige und ganz wunderbare Kombination, über die ich mich sehr freue“. Lesung und Dinner kosten 29 Euro pro Person (exklusive Getränke). Nicht-Berliner können die Lesung mit Bei Dao mit einem verlängerten Pfingstwochenende in der Hauptstadt verbinden. Zwei Nächte inklusive Frühstück und der Teilnahme an einer der Veranstaltungen inklusive des 3-Gänge-Menüs kosten ab 156 Euro pro Person im Doppelzimmer (nach Verfügbarkeit).

Beide Abende moderieren Kenner Bei Daos und Chinas – am 19. Mai führt Tilman Spengler, Herausgeber, Autor und Journalist für Medien wie „Die Zeit“ oder „Der Spiegel“, durch den Abend, am 20. Mai Wolfgang Kubin, Lyriker, Literaturübersetzer und Professor für Sinologie an der Universität Bonn. Am ersten Abend wird der Schwerpunkt nach einer kurzen Lesung auf dem Dialog mit Bei Dao liegen, am zweiten Abend wird tiefer auf das Werk eingegangen und es werden ausführlichere Auszüge seiner Werke gelesen.

Zeit:               

Mittwoch, 19. Mai und Donnerstag, 20. Mai 2010, jeweils19.00 Uhr

Ort:                

Bleibtreu Berlin, Bleibtreustraße 31, 10707 Berlin

Eintritt:                       

jeweils 29 Euro (Lesung und 3-Gänge-Menü exklusive Getränke)

Reservierung:  

Telefonisch unter 030-88474 0 oder per E-Mail an info@bleibtreu.com, Stichwort „LiteraturRaum“

Über den Autor

Bei Dao (übersetzt: „Insel im Norden“) wurde 1949 als Zhao Zhenkai in Peking geboren. Zusammen mit dem Lyriker Mang Ke gründete er während des Pekinger Frühlings (1978‑80) die literarische Untergrundzeitschrift „Jintian“. In den 1970er- und 1980er-Jahren galt Bei Dao als einer der bekanntesten Vertreter einer jungen Generation von Lyrikern, deren Texte als „obskure Lyrik“ tituliert wurden. Die von der westlichen Moderne beeinflussten Gedichte sind von hoher Symbolhaftigkeit und gerade in ihrer scheinbaren unpolitischen Thematik hochgradig politisch. Im Februar 1998 war er einer der Mitunterzeichner des von Fang Lizhi verfassten Briefes mit der Forderung nach der Freilassung des Dissidenten Wei Jingsheng. Der Brief war Mitauslöser breiter Proteste in China. Zur Zeit des Tian’anmen-Massakers, mit dem das chinesische Militär am 3. und 4. Juni 1989 gewaltsam die Proteste der Bevölkerung niederschlug, war Bei Dao Gast des DAAD in Berlin. Da man ihm die Rückkehr nach China verweigerte, lebte er danach im Exil in England, Dänemark und den USA. Zurzeit ist er Dozent an der Chinesischen Universität Hong Kong. Neben seinem lyrischen Werk veröffentlichte Bei Dao Kurzgeschichten und Essays. Im März 2009 erschien beim Hanser Verlag die von Wolfgang Kubin herausgegebene und übersetzte Gedichtsammlung „Das Buch der Niederlage“. Die als Exilliteratur in den USA entstandenen Gedichte sind Bestandsaufnahme und Rückblick – die zerstobenen Illusionen eines Dichters, der von einer anderen, besseren Welt geträumt hat.

 

Über den Koch

Tim Raue, geboren 1974 in Berlin, war von 2003 bis 2007 als Executive Chef für das Restaurant 44 verantwortlich und erhielt dort seinen ersten Michelin-Stern. 2007 wurde er vom Gault Millau zum „Koch des Jahres“ gewählt. Im Sommer 2008 eröffnete Raue das Restaurant „ MĂ Tim Raue“, mit dem er Berlin im Sturm eroberte und sich innerhalb kurzer Zeit wieder einen Michelin Stern erkochte. In dem edlen Restaurant auf der Südseite des Hotel Adlon präsentiert Tim Raue eine moderne Interpretation der chinesischen Küchenphilosophie in Verbindung mit regionalen Produkten.

 

Über den LiteraturRaum

Im LiteraturRaum wohnten bereits Robert Gray (Australien), Elsa Osorio (Argentinien), László Végel (Ungarn-Serbien), Yang Lian (China/GB), Artur Becker (Polen/Deutschland), Samuel Shimon (Irak/GB) und László Darvasi (Ungarn). Seit September 2009 lädt das Hotel gemeinsam mit dem internationalen literaturfestival berlin Schriftsteller aus aller Welt ein, in Berlin zu wohnen. Als Gegenleistung schreiben diese über ihre Eindrücke in Berlin auf dem Blog www.literaturraum.de.

 

Pressekontakt:            

häberlein & mauerer | agentur für public relations

Johanna Broese

Rosenthaler Straße 51  |  D-10178 Berlin

Telefon: +49-30-72 62 08-209  |  Telefax: +49-30-72 62 08-250

E-Mail: johanna.broese@haebmau.de

 







  • Palma.guide


Adresse
Bleibtreu Berlin
Bleibtreustraße 31 | D-10707 Berlin
Telefon: +49-30-884 74-0 | Telefax: +49-30-884 74-444
E-Mail: info@bleibtreu.com | Homepage: www.bleibtreu.com
Literaturblog: www.literaturraum.de

Ein Hotel der Samuel Braun Group

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*