Flugplan Köln-Bonn: Der Sommer kann kommen


23 Mrz 2010 [12:58h]     Bookmark and Share


Flugplan Köln-Bonn: Der Sommer kann kommen

Flugplan Köln-Bonn: Der Sommer kann kommen



Madrid, Kopenhagen, Santorin: Auf dem Sommerflugplan des Köln Bonn Airport steht eine Vielzahl neuer Verbindungen

Köln – Mit 120 Zielen und 35 Airlines startet der Köln Bonn Airport in die Sommersaison 2010. Auf dem Sommerflugplan, der am kommenden Sonntag (28. März) beginnt, finden Reisende eine Vielzahl neuer Ziele: Zu den Highlights gehören die Direktverbindungen nach  Kopenhagen und Madrid. Germanwings fliegt die beiden europäischen Hauptstädte jeweils montags bis freitags sowie am Sonntag an. Ein weiteres neues Ziel ist Santorin in Griechenland, das von der Lufthansa-Tochter immer samstags angeflogen wird. Germanwings erweitert mit dem Sommerflugplan ihr Streckennetz außerdem um zwei wöchentliche Verbindungen nach Tel Aviv sowie zwölf Starts nach Friedrichshafen am Bodensee. Dorthin fliegt ebenfalls die österreichische Intersky, die ihr Programm auf 19 Wochenverbindungen aufgestockt hat und via Friedrichshafen Anschlussflüge nach Elba und Zadar anbietet.

Fünf weitere Destinationen stehen ebenfalls neu auf dem Sommerflugplan: Elazig, Hatay, Trabzon und Kars in der Türkei werden von Hamburg International bedient. Neu ist die Strecke Köln/Bonn-Lourdes (Frankreich), die von Germania geflogen wird.

Eine neue Airline in Köln/Bonn ist German Sky. Der Tourismus-Flieger steuert täglich die türkische Hafenstadt Antalya am Mittelmeer an. Das Land am Bosporus ist wieder eines der beliebtesten Urlaubsziele. Turkish Airlines steuert allein sieben Mal pro Woche neu Istanbul/Sabiha an, wo auch Sun Express in diesem Jahr mit erhöhter Frequenz hinfliegt. Sky Airlines und Condor erhöhen die Zahl der Flüge nach Antalya auf sieben wöchentliche. Dorthin fliegt auch TUIfly fünfmal pro Woche.

Germanwings wird zahlreiche im Winter neu aufgenommen Strecken in der Sommersaison weiterführen: Salzburg, Klagenfurt und Manchester werden sechsmal pro Woche angeflogen, jeden Tag startet eine Maschine nach Venedig/Treviso. Einen wöchentlichen Flug gibt es in der Sommersaison nach Calvi/Korsika, Fuerteventura, Teneriffa und Las Palmas (nur April).

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft, Air Berlin, nimmt mit dem Sommerflugplan als neues Ziel zweimal pro Woche die ägyptische Hauptstadt Kairo ins Programm. TUIfly fliegt einmal pro Woche nach Korfu. Welcome Air bietet drei Verbindungen nach Graz und Innsbruck an, Air Via fliegt nach Kos. Der Ferienflieger Condor nimmt Fuerteventura und Hurghada ins Programm auf.

Germanwings erhöht ihr Angebot auf den Strecken nach Antalya und Split um jeweils zwei Flüge pro Woche, je einmal mehr werden Mallorca, Zagreb, Zadar und ab Mai Rostock angesteuert. Easyjet verdoppelt die Zahl der Flüge nach London/Gatwick auf zwölf. Blue Air fliegt dreimal pro Woche direkt nach Sibiu in Rumänien.

Im innerdeutschen Verkehr nimmt Germanwings vier zusätzliche Wochen-Verbindungen nach Berlin-Schönefeld ins Programm. Die Lufthansa fliegt in dieser Sommersaison häufiger nach München und kommt nun jede Woche auf 64 Flüge in die bayrische Hauptstadt. Air Berlin bietet zwei zusätzliche Flüge auf der Strecke Köln/Bonn-Hamburg an. Mehr Flüge als im Vorjahr (je nach Strecke 1, 2 oder 3 Wochenverbindungen) hat Air Berlin auch nach Valencia, Malaga, Brindisi, Catania, Korfu, Gran Canaria, Nador, Salzburg, Teneriffa und Wien.

Der Sommerflugplan gilt bis zum 30. Oktober 2010.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide


Adresse
Flughafen Köln Bonn GmbH
Postfach 98 01 20 | D-51129 Köln
T + 49 (0) 22 03 - 40-40 78
F + 49 (0) 22 03 - 40-27 45

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*