Schweiz Tourismus präsentiert die Top12-Schweiz-Wanderungen


26 Mrz 2010 [11:47h]     Bookmark and Share




Genuss, Wohlfühlerlebnisse und aktive Erholung in unberührter Natur stehen im „Jahr des Wanderns“ in der Schweiz auf dem Programm.

Frankfurt – Vor diesem Hintergrund hat Schweiz Tourismus zusammen mit seinen Partnern die zwölf attraktivsten und genussvollsten Wanderungen verteilt über die ganze Schweiz ausgewählt. Die „Top12-Wanderungen“ werden durch 20 weitere genussvolle Routen ergänzt. Der praktische Wanderfinder auf der Homepage liefert Informationen zum Streckenprofil sowie zoombare Karten und die direkten Links zu den einzelnen Routen auf Google Earth. Die Wanderungen sind mit Kartenmaterial und GPS-Daten abrufbar. Dazu gibt es ab Ende April eine kostenlose App fürs iPhone zu allen 32 ausgewählten Routen. In dem „Wanderverführer.“, der im Mai 2010 erscheint, präsentiert Schweiz Tourismus die „Top32-Wanderungen der Schweiz“ in Broschürenform.

Die Schweizer Naturschönheiten – vom spektakulären Hochgebirge, dem einzigartigen Naturraum Schweizerischer Nationalpark, über den seenreichen Jura bis zu den Kastanienwäldern im Tessin – sind mit einem weltweit einzigartigen Netz von Wanderwegen erschlossen.
Um bei der Vielzahl an Wanderrouten die Wahl aus den rund 60 000 markierten Wanderwegkilometern zu vereinfachen, hat Schweiz Tourismus (ST) mit seinen Partnern – SchweizMobil und Schweizer Wanderwege sowie PostAuto Schweiz, Schweizer Alpen-Club SAC, Schweizerische Bundesbahnen SBB und Seilbahnen Schweiz – die zwölf attraktivsten und genussvollsten Wanderungen verteilt über die ganze Schweiz ausgewählt. Die „Top12-Wanderungen“ werden durch 20 weitere Routen ergänzt, die sich allesamt durch einen hohen Genussanteil und Traumausblicke auszeichnen. Auf dem Top-Erlebnisprogramm stehen unter anderen Wanderungen auf dem Rebenweg im UNESCO-Welterbe Lavaux im Genferseegebiet, in der ursprünglichen Flusslandschaft am Lauf des Doubs im Schweizer Jura, auf dem Aletsch Panoramaweg mit spektakulären Ausblicken auf den Aletschgletscher (UNESCO-Welterbe) im Wallis, entlang der berühmten Eigernordwand auf dem Eiger-Trail in der Jungfrau Region, eine Panoramawanderung vom Rütli aus auf dem Weg der Schweiz, durch das ursprüngliche Verzascatal im Tessin und auf dem Nationalpark-Trail mit ursprünglichem Naturerlebnis im Schweizerischen Nationalpark in Graubünden.

Schweiz Tourismus packt bei der Präsentation der 32 Wanderungen allerlei in den Rucksack: genauer Routenverlauf auf detailliertem Kartenmaterial samt Höhenprofil und viele Tipps zu kulinarischen Höhenflügen entlang der Routen. Zu finden sind die Wandervorschläge online im neu konzipierten Wanderfinder mit zoombaren Karten und direkten Links der einzelnen Routen auf Google Earth. Zusätzlich führt der Wanderfinder 250 weitere Wandervorschläge auf. Ab Ende April 2010 gibt es eine kostenlose App fürs iPhone zu allen 32 ausgewählten Routen samt detailliertem Kartenmaterial und zusätzlichen Wanderinformationen wie Höhenprofil und Verpflegungsmöglichkeiten.Im Mai 2010 erscheint der Schweiz Tourismus „Wanderverführer.“, der die 32 ausgewählten Wanderungen in Broschürenform den Gästen präsentiert. Zudem führt der Veranstaltungskalender auf MySwitzerland.com/events sämtliche Wanderevents auf.

Übrigens: Die Top12-Wanderungen kann man nicht übersehen: Sie werden von SchweizMobil und Schweizer Wanderwege mit speziellen Wegweisern markiert

 







  • Palma.guide


Adresse
Schweiz Tourismus 00800 100 200 30

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*