Harald Schmidt zu Gast bei „SWR1 Leute“ am Stuttgarter Flughafen


26 Feb 2010 [10:23h]     Bookmark and Share


Harald Schmidt zu Gast bei „SWR1 Leute“ am Stuttgarter Flughafen

Harald Schmidt zu Gast bei „SWR1 Leute“ am Stuttgarter Flughafen



Der Moderator stellt sich am 5. März den Fragen von Stefan Siller

Stuttgart – Der Moderator, Kabarettist und Schauspieler Harald Schmidt ist zu Gast bei Stefan Siller in der Sendung „SWR1 Leute“ auf dem Stuttgarter Flughafen:

            „SWR1 Leute“: Hörfunk- und Fernsehaufzeichnung am Stuttgarter Flughafen

 

Datum:            Freitag, 5. März 2010

Ort:                  Flughafen Stuttgart / Terminal 1, Ebene 5

Beginn:           18 Uhr (Einlass 17 Uhr)

 

Nach der Aufzeichnung besteht die Möglichkeit für ein kurzes persönliches Gespräch mit Harald Schmidt sowie mit „SWR1 Leute“-Moderator Stefan Siller.

Zu hören ist die Sendung am Dienstag, 9. März, zur gewohnten Sendezeit von 10 bis 12 Uhr in SWR1 Baden-Württemberg. Am Samstag, 13. März, zeigt das SWR Fernsehen das Gespräch um 1 Uhr in der Sendung „SWR1 Leute night“. Im Anschluss daran wird die Sendung „Harald Schmidt“ vom 11. März wiederholt.

In der Sendung „SWR1 Leute“ erzählen Gäste aus Wissenschaft, Kultur, Show, Politik und Sport oder einfach Menschen mit einer interessanten Biografie montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr aus ihrem Leben. Seit Start der Sendereihe befragten die Journalisten Wolfgang Heim und Stefan Siller mehr als 5 000 Talkgäste im Studio. Das SWR Fernsehen zeigt die Interviews täglich in der Sendung „SWR1 Leute night“. Das Informationsradio SWR cont.ra wiederholt „SWR1 Leute“ täglich montags bis samstags von 9.05 bis 9.30 Uhr und montags bis freitags von 14.05 bis 14.30 Uhr auf Mittelwelle. „SWR1 Leute“ kann auch als Podcast abonniert werden.

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net (Archivfoto)







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*