Lufthansa City Center suchen „Südafrika-Fan“


10 Feb 2010 [11:16h]     Bookmark and Share


Lufthansa City Center suchen „Südafrika-Fan“

Lufthansa City Center suchen „Südafrika-Fan“



Online-Aktion „Südafrika-Fan gesucht“ auf www.lcc.de mit großem Fotowettbewerb und zahlreichen Urlaubstipps – Als Hauptpreis wartet eine Reise ins Land am Kap

Berlin – Die Lufthansa City Center (LCC) sind Experten, was Urlaub in Südafrika betrifft. Passend zur FIFA Fußballweltmeisterschaft 2010, die im Juni am Kap beginnt, stellen die LCC ihre große Destinationsexpertise abermals unter Beweis und haben die Online-Kampagne „Südafrika-Fan gesucht“ ins Leben gerufen. Noch bis zum 30. September 2010 wird dabei der größte Fan des Landes am südlichen Zipfel des schwarzen Kontinents gesucht, für den es am Ende der Aktion eine Reise für zwei Personen nach Südafrika zu gewinnen gibt.

Wer sich als ganz besonderer Liebhaber des Austragungsortes der Fußball-WM erweisen möchte, hat die Möglichkeit auf lcc.de sein schönstes Südafrika-Bild hochzuladen. Egal, ob Zeichnungen, gemalte Bilder oder Urlaubsfotos: Jedes Bild hat die Chance, als Sieger prämiert zu werden. Zusätzlich kann ein jeder in einigen Sätzen beschreiben, warum genau er der vermeintlich größte Südafrika-Fan von allen ist. Aus den Einsendungen wählen die Homepage-Besucher ihre zehn persönlichen Favoriten, aus denen eine Jury letztendlich den Sieger kürt.

Doch damit nicht genug, denn die Aktion macht auch sonst jede Menge Lust auf Urlaub am Kap. So gibt es neben vielen zahlreichen Informationen und Insidertipps für den Aufenthalt in Südafrika auch etliche aktuelle Reiseangebote wie beispielsweise eine spektakuläre Busrundreise zu den Highlights des Landes. Partner und Sponsoren der Aktion sind neben dem Fremdenverkehrsamt Südafrika unter anderem auch der Reiseveranstalter Dertour.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*