AIDAblu passiert erfolgreich die Ems


28 Jan 2010 [12:26h]     Bookmark and Share


AIDAblu passiert erfolgreich die Ems

AIDAblu passiert erfolgreich die Ems



Das jüngste Schiff der AIDA Flotte, AIDAblu, hat seine erste Ausfahrt erfolgreich beendet. Nach der 16-stündigen Emspassage machte das Kreuzfahrtschiff am 16. Januar 2010 in den frühen Morgenstunden am Emskai in Emden fest.

Rostock – Mit einer Geschwindigkeit von 1,5 Knoten haben zwei Schlepper das 252 Meter lange Schiff durch die Nadelöhre an der Weener Friesenbrücke und der Jann-Berghaus-Brücke in Leer gezogen. Nur knapp sechs Meter trennten die Bordwand von den Brückenpfeilern. Zahlreiche Zuschauer hatten sich auf den Deichen eingefunden, um das spektakuläre Manöver aus der Nähe zu beobachten.

Nach Mitternacht passierte AIDAblu das Emssperrwerk Gandersum, um Samstag früh am Emskai in Emden festzumachen. Dort wird das 71.100 BRZ große Kreuzfahrtschiff mit Möbelstücken, Proviant und Hotelequipment fertig ausgestattet. Anschließend erfolgen
Probefahrten auf der Nordsee. Am 4. Februar übergibt die Meyer Werft das Schiff offiziell an AIDA Cruises.

Die feierliche Taufzeremonie mit der international bekannten Designerin Jette Joop als Taufpatin findet am 9. Februar in Hamburg
statt. Gäste der Jungfernfahrt sind bei der Taufe als Ehrengäste exklusiv dabei. Für alle gibt es auf dem Hamburger Fischmarkt eine
große Taufparty mit Winterdorf, Bühnenprogramm und Feuerwerk und einer großen Videoprojektion.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*