Etihad erhält ersten Airbus A330-300


20 Jan 2010 [12:01h]     Bookmark and Share


Etihad erhält ersten Airbus A330-300

Etihad erhält ersten Airbus A330-300



Etihad Airways hat ihren ersten Airbus A330-300 in Empfang genommen. Die Maschine ist mit dem neuen First, Business und Economy Class-Produkt ausgestattet.

München/Abu Dhabi – Das Flugzeug ist das erste von insgesamt fünf neuen Airbus A330-300, die in den nächsten zwei Jahren zur Flotte der nationalen Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hinzukommen werden. Der erste A330-300 wird auf der Strecke Abu Dhabi – London zum Einsatz kommen.

Die Maschine bietet Platz für 40 Passagiere in der Pearl Business Class sowie für 151 Passagiere in der Coral Economy Class. First Class-Reisende werden in 12 Einzel-Suiten untergebracht, die neue Maßstäbe in Sachen Luxus setzen.

„Die Auslieferung einer neuen Maschine ist immer ein großer Moment für eine Fluggesellschaft, aber für Etihad ist der neue A330-300 etwas ganz Besonderes. Zum ersten Mal können unsere Kunden unser neues Produkt in allen drei Kabinen erleben“, so James Hogan, CEO von Etihad Airways. „Die Liebe zum Detail ist Etihad schon immer wichtig und wir sind davon überzeugt, dass es derzeit keine andere Airline gibt, die in allen drei Kabinen ein so hohes Level an Luxus bietet.“

Etihad fliegt derzeit mit zwei A340-600 Maschinen, die bereits mit dem neuen First Class-Produkt ausgestattet sind. Die Airline aus Abu Dhabi wird darüber hinaus neun ihrer Airbus A340 bis Dezember 2010 nachrüsten.

Luxus pur in allen drei Kabinen

Die neue First Class Suite ist eine über zwei Meter lange Privatkabine, die mehr Privatsphäre, noch größeren Komfort und Stauraum bietet. Die 1-2-1 Konfiguration der Suites bietet allen Passagieren direkten Zugang zum Gang. Der Sitz kann zu einem über zwei Meter langen und 76 Zentimeter breiten Flachbett ausgefahren werden. Jede Kabine verfügt über eine eigene Schiebetür.

Für Unterhaltung sorgt ein 23-Zoll Breitwand LCD-Bildschirm mit über 600 Stunden auf Abruf verfügbaren Unterhaltungsformaten.

Auch beim Business Class-Sitz hat Etihad einige Veränderungen vorgenommen: Den Reisenden stehen mehr Stauraum, weitere Steckdosen für USB-Geräte bzw. iPods sowie ein großer Cocktail-Tisch zur Verfügung. Eine optionale Trennwand sorgt auf den Mittelsitzen für mehr Privatsphäre.

Die Economy Class zeigt sich in einer neuen Farbgestaltung. Zudem sind die Kopfstützen mit hochwertigem Leder des italienischen Designers Poltrona Frau bestückt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*