Budget Rent-a-Car eröffnet neues Stationsnetz in Deutschland


11 Jan 2010 [10:56h]     Bookmark and Share


Budget Rent-a-Car eröffnet neues Stationsnetz in Deutschland

Budget Rent-a-Car eröffnet neues Stationsnetz in Deutschland



Budget Rent-a-Car, eine der weltweit führenden Autovermietungen, eröffnet heute ein neues Netzwerk in Deutschland. Es umfasst insgesamt 51 Stationen an allen größeren Flughäfen und in größeren Städten.

Oberursel – Avis Europe Plc unterstützt die Wiedereröffnung des Budget Netzwerkes durch ihre deutsche Tochtergesellschaft. Budget Rent-a-Car profitiert dabei von der Größe der Avis Autovermietung GmbH & Co. KG und teilt sich Flotte, Betriebskosten und Infrastruktur mit der deutschen Niederlassung.

Wolfgang Neumann, Geschäftsführer Avis Deutschland, kommentiert: „Budget steht für ein unkompliziertes, geradliniges Geschäftsmodell. Kombiniert mit dem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis bietet Budget genau das, was der deutsche Kunde in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten benötigt. Frank Lüders, ebenfalls Geschäftsführer Avis Deutschland, fügt hinzu: „Wir haben keinen Zweifel daran, dass Budget in einem der wichtigsten europäischen Märkte erfolgreich sein wird. Es gibt bereits Pläne zu expandieren und noch in diesem Jahr weitere Stationen in Deutschland zu eröffnen.“  

Reservierungen für Deutschland sowie für Mieten an über 3.400 Stationen weltweit können ab sofort über die neue Website www.budget.de, telefonisch unter 01805 / 21 77 11* oder im Reisebüro getätigt werden.

*0,14 Euro/Min. aus dem dt. Festnetz / Mobilfunk abweichend

Das neue Budget Netzwerk in Deutschland ist Teil der Avis Europe Plc, die die Marken Budget und Avis in Europa, im Mittleren Osten und in Afrika betreibt.


Pressekontakt

Budget Rent-a-Car, c/o C&C Contact & Creation GmbH

Judith Scondo & Kristina Tauer, Paul-Ehrlich-Straße 27, 60596 Frankfurt a. M.

Tel.: 069 – 96 36 68 -89 / -45, Fax: 069 – 96 36 68 -23; E-Mail: budget-presse@cc-pr.com

Web: www.budget.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*