Renaissance des Busfahrens


27 Dez 2009 [13:57h]     Bookmark and Share




Deutsche Touring nutzt neuen Busbahnhof in Düsseldorf

Mainz – Der größte deutsche Anbieter im internationalen Linienbusverkehr – die Deutsche Touring – hat einen weiteren neuen Busbahnhof bezogen. Nach neuen Einrichtungen in Mannheim, Hamburg und München, wurde nun auch der Fernbusbahnhof in Düsseldorf neu gestaltet. Das Reisezentrum in der Worringer Straße wird von der Deutschen Touring betrieben. „Wir erleben gerade die Renaissance des Busreisens – in ganz Deutschland wird nach und nach die Infrastruktur verbessert, der Bus setzt sich als umweltfreundliche und preiswerte Alternative mehr und mehr durch“, erklärt Vertriebsleiter Frank Bodlak.

Nach nur einjähriger Bauzeit gibt es nun auch in der nordrheinwestfälischen Landeshauptstadt einen modernen Omnibusbahnhof mit acht Haltestellen. Er befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofes und ist damit ideal an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden. Das von der Deutschen Touring betriebene Reisezentrum im alten Paketpostamt bietet Warteräume und behindertengerechte Sanitäranlagen.

Von Düsseldorf aus werden Ziele in ganz Europa angefahren. Tägliche Verbindungen führen so nach Paris und Brüssel sowie nach Polen und in die Balkanstaaten. Weitere Linien bringen Passagiere nach London, Budapest, Prag sowie Kopenhagen. Seit dieser Woche fahren alle Fernbusse aus Düsseldorf vom neuen Busbahnhof ab.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *