Etihad erhält europäisches Zertifikat für Wartungsarbeiten


23 Dez 2009 [11:52h]     Bookmark and Share




Etihad Airways kann in Kürze Wartungsarbeiten für Verkehrsflugzeuge anderer europäischer Luftfahrtunternehmen durchführen.

München/Abu Dhabi – Die Airline hat erfolgreich eine Prüfung ihrer Wartungs-, Reparatur- und Überholungskapazitäten (MRO) abgelegt. 

Die nationale Airline der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) wurde nach einer erfolgreichen Bewertung durch das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt (FOCA) mit dem EASA Part 145 Zertifikat von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) ausgezeichnet. Die Zulassung ermöglicht Etihads Technikabteilung, Wartungsarbeiten an Verkehrsflugzeugen anderer europäischer Luftfahrtunternehmen der Typen Airbus A319, A320, A330, A340 und Boeing B777 durchzuführen. Für den Erhalt dieser Auszeichnung musste Etihad eine „Maintenance Organisation Exposition“ (MOE) einreichen, unterstützt von einer Darstellung  der gesamten Wartungsprozesse und –prozeduren.

 

Die Europäische Agentur für Flugsicherheit steht im Mittelpunkt der Luftverkehrspolitik der Europäischen Union. Ziel ist die Förderung der höchstmöglichen gemeinsamen Sicherheits- und Umweltstandards in der Zivilluftfahrt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *