Mit dem Flitterwochen-Hochzeitstisch Kunden gewinnen, Buchungsvolumen von Hochzeitsreisen erhöhen und zusätzlichen Umsatz generieren


14 Dez 2009 [14:05h]     Bookmark and Share




Weihnachten beginnt die Hauptsaison der Hochzeitsreise-Buchungen. Jährlich machen 340.000 Hochzeitspaare in Deutschland Flitterwochen. Reisebüros können Brautpaaren nun eine Online-Wunschliste anbieten, mit der der Kunde über die Hochzeitsgeschenke seiner Gäste zusätzliche Mittel für die Traumreise erhält.

München – Für viele Hochzeitspaare ist es der größte Wunsch nach der Hochzeit eine traumhafte Hochzeitsreise zu machen. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, erfreuen sich Flitterwochen-Gutscheine und  Flitterwochen-Puzzles, mit denen Hochzeitsgäste zur Hochzeitsreise beitragen können, unter Brautpaaren zunehmend großer Beliebtheit und werden nicht selten zum Entscheidungskriterium, in welchem Reisebüro die Hochzeitsreise gebucht wird.

Während Gutscheine und Puzzles für Reisebüros bisher nur unter großem organisatorischem Aufwand zu realisieren sind, bietet honeywish, der Flitterwochen-Hochzeitstisch im Internet (www.honeywish.net), Reisebüros nun eine einfache und effiziente Lösung an, dem Wunsch der heiratenden Kunden nachzukommen und auf charmante Art Beiträge der Hochzeitsgäste zur Hochzeitsreise zu ermöglichen. Nicht zuletzt ermöglicht dies dem Kunden mehr Spielraum beim Reisepreis.

Mit honeywish bucht der Kunde seine Hochzeitsreise im Reisebüro des Vertrauens. Anschließend richtet das Brautpaar selbst oder das Reisebüro über eine einfach zu bedienende Internet-Maske den persönlichen Flitterwochen-Hochzeitstisch des Paares mit allen Bestandteilen der Hochzeitsreise an. Flugteilstrecken, Hotelübernachtungen, Ausflüge, Wellness-Behandlungen, romantische Abendessen und vieles mehr werden so schnell und einfach virtuelle Hochzeitsgeschenke, die Familie und Freunde individuell schenken können. Da die Geldbeträge für alle Geschenke vom honeywish Hochzeitstisch direkt an das Hochzeitspaar weitergeleitet werden, entfällt für Reisebüros der bei Gutscheinen übliche Administrationsaufwand für die Abwicklung der Geschenkezahlungen.

honeywish bietet Reisebüros nun zwei attraktive Modelle an, Ihren Kunden den Flitterwochen-Hochzeitstisch anzubieten.

Im honeywish Vertriebspartner-Programm vermitteln Reisebüros Kunden an den honeywish Flitterwochen-Hochzeitstisch und erhalten hierfür eine attraktive Vermittlungsprovision.

Als honeywish Werbepartner haben Reisebüros die Möglichkeit, Ihren Kunden den Flitterwochen-Hochzeitstisch mit der Buchung der Hochzeitsreise kostenlos zur Verfügung zu stellen. So differenziert sich ein Reisebüro nicht nur durch einen sehr attraktiven Zusatzservice für Hochzeitspaare und profitiert von potenziell höherem Buchungsvolumen. Als Werbepartner erhalten Reisebüros zudem ein ausführliches Firmenprofil im Flitterwochen-Branchenbuch auf der honeywish Webseite und können sich optional als Partner-Reisebüro registrieren lassen, das den Hochzeitstisch kostenlos anbietet. So vermittelt honeywish, Deutschlands erfolgreichste Internet-Plattform zum Thema Flitterwochen und Hochzeitsreisen, Reisebüros gezielt Neukunden, die im Internet nach kompetenten Anlaufstellen für Ihre Hochzeitsreise-Buchung suchen.

Über die Minifico GmbH

Die Minifico GmbH entwickelt Online-Wunschlisten und Geschenkeportale im Internet. Ziel des Unternehmens ist es, die manchmal recht komplexe Organisation rund um Geschenke für größere Anlässe – wie zum Beispiel Hochzeiten – mit den Mitteln moderner Kommunikationstechnologien zu lösen. Dabei legt das Unternehmen großen Wert darauf einfach zu bedienende technische Lösungen vorzustellen, die auch von weniger internetaffinen Menschen und jenseits der Generation Facebook genutzt werden können.

Weitere Informationen








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*