Roland Zadra ist der „Gastronom des Jahres 2010“


12 Dez 2009 [13:45h]     Bookmark and Share




Bereits zum zweiten Mal vergab die Redaktion des „Schlemmer Atlas“ die
Auszeichnung „Gastronom des Jahres“. Nach Gerd Käfer fiel die Wahl der
Jury in diesem Jahr auf den Zweibrücker Gastronomen Roland Zadra.

10. Dez. 2009, Dortmund,- Auszeichnungen sind für Roland Zadra Ansporn und Verpflichtung zugleich. Als
solche sieht der gebürtige Südtiroler und Wahl-Zweibrücker auch die des „Gast-
ronom des Jahres 2010“, die ihm am 06.12.2009 von der Busche Verlagsgesell-
schaft verliehen wurde.
Im Beisein von rund 380 geladenen Gästen stellte der Ministerpräsident des
Landes Rheinland-Pfalz Kurt Beck in einer sehr persönlichen Laudatio vor zahl-
reichen Gästen aus Politik und Wirtschaft die vielschichtigen Fähigkeiten Zadras
heraus. Zadra, der neben Eigentümer der Fasanerie in Zweibrücken auch Präsi-
dent der „Romantik Hotels & Restaurant International“ sowie Betreiber der Zadra
Unternehmensgruppe, zu der unter anderem die Zett-Gastronomiebetriebe in
den Style Outlets oder auch die Festhalle gehören, war sichtlich beeindruckt von
der ihm zuteilgewordenen Ehre.
Ministerpräsident Beck betonte, dass die Persönlichkeit Zadra geprägt von
Durchsetzungsvermögen, Ehrgeiz, Mut und Kompetenz ist. Außerdem zeige der
Gastronom Herzlichkeit, hohes Kommunikationsvermögen, Respekt vor den
Menschen und sehr viel Charme. „Sie haben nicht nur konsequent einen hohen
Anspruch an Qualität verfolgt, sondern besonders mit dem Romantikhotel Fasa-
nerie etwas Einzigartiges und Unverwechselbares geschaffen“, lobte der Minis-
terpräsident. Für den Tourismus seien solche herausragenden Persönlichkeiten
der Hotellerie und Gastronomie von immenser Bedeutung. „Sie leben das Gast-
gebersein mit Begeisterung und Authentizität vor – dies lassen Sie auch ihr Team
spüren. Ich glaube, das ist ihr Erfolgsrezept“, sagte Beck. Können, Küche, Keller,
Kreativität und Kunstliebhaberei zeichneten Zadra aus. Alles stehe in guter Be-
ziehung zueinander.
Der mit so viel Lob Geehrte bedankte sich zuerst bei seinen Mitarbeitern: „Gast-
ronomie ist ein Teamspiel.“ Zadra dachte auch an seine Mutter, die vor fünf Wo-
chen gestorben ist: „Sie hat mir Eckpunkte und Werte vermittelt.“ So sollte man
Respekt vor jedem Menschen haben, nie aufgeben und immer mit Herz und
ehrlicher Leidenschaft seine Ziele verfolgen.
Die Gäste dankten es ihm mit stehenden Ovationen. Der vorjährige Preisträger &
Gourmetpapst Gerd Käfer bescheinigte Zadra, dass für ihn die Gastronomie
mehr als nur Beruf sei, nämlich auch Hobby welches das gesamte Leben eines
echten Gastronomen einnimmt.
Getanzt und gefeiert wurde bei Rock’n Roll Beats bis in die frühen Morgenstunden.
Fotos der Ehrung stellen wir Ihnen gerne kostenfrei in Druckqualität zur Verfü-
gung. Pressematerial können Sie unter presse@busche.de anfordern.







  • Palma.guide


Adresse
Herr Jörg Leu
BUSCHE VERLAGSGESELLSCHAFT MBH
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (231) 44477-35
Fax: +49 (231) 44477-77

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*