Ein heimatloser Lokalpatriot – László Végel zu Gast im LiteraturRaum


30 Nov 2009 [13:19h]     Bookmark and Share


Ein heimatloser Lokalpatriot – László Végel zu Gast im LiteraturRaum

Ein heimatloser Lokalpatriot – László Végel zu Gast im LiteraturRaum



Lesung Végel am 10. Dezember mit würzigem Menü zubereitet von seiner Frau Aniko Farbas

Der ungarisch-serbische Schriftsteller László Végel ist seit dem 1. November der bereits dritte Gast im LiteraturRaum des Hotel Bleibtreu. Mit ihm führt das Charlottenburger Hotel die Reihe des Kulturförderprojekts LiteraturRaum fort. Im Verlauf eines Jahres wohnen Autoren aus aller Welt für jeweils vier bis sechs Wochen im Bleibtreu. Auf dem Blog www.literaturraum.de berichten sie von ihrem Aufenthalt. László Végel wurde 1941 in Srbobran, in der jugoslawischen Vojvodina, als Angehöriger der ungarischen Minderheit geboren. Beim Berliner Verlag Matthes & Seitz erschien im vergangenen Jahr sein Werk „Exterritorium“, die schonungslose Chronologie eines unabwendbaren Krieges vor den Augen Europas. „Szenen vom Ende des Jahrtausends“ ist der Untertitel dieses Buchs, das László Végel während der Balkankriege in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts verfasste.

 

Einen Einblick in seine Arbeit und seine Beobachtungen über Berlin gibt László Végel am 10. Dezember 2009 um 19:00 Uhr im Hotel Bleibtreu in der Bleibtreustrasse 31. Der Autor, der sich selbst als „heimatlosen Lokalpatrioten“ bezeichnet, war schon vor dem Fall der Mauer zu Gast in der damals noch geteilten Stadt. Heute, mehr als 20 Jahre später, zieht er einen spannenden Vergleich seiner Eindrücke. Nach der Lesung und dem Autorengespräch können Gäste ab 20:00 Uhr die authentischen Köstlichkeiten aus der Heimat des Autors probieren – Aniko Farbas, die Ehefrau des Autoren, wird sich persönlich mit dem Koch des Deli 31 in die Küche begeben, die Schürze umbinden und die typischen würzigen Gerichte aus Ungarn zubereiten. Reservierungen für die Lesung und das Drei-Gänge-Menü inklusive Weinen aus Ungarn präsentiert vom Weingut Hummel-Villány (www.weingut-hummel.com, Ungarn) nimmt das Hotel Bleibtreu unter Telefon: +49-30-884 74-611 entgegen. Der Preis für die Lesung und das anschließende Dinner exklusive Getränke beträgt 25 Euro pro Person. Die Lesung ohne anschließendes Dinner ist kostenfrei. Es wird um Reservierung gebeten.

Lesung László Végel und ungarisches Menü im Hotel Bleibtreu in Berlin

Zeit:                 Donnerstag, 10. Dezember 2009

Beginn der Lesung: 19:00 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr

Ungarisches Menü: 20:00 Uhr

Ort:                 Bleibtreu Berlin, Bleibtreustrasse 31, 10707 Berlin

Eintritt:             Der Eintritt zur Lesung ist frei. Die Lesung mit anschließendem Menü kostet exklusive Getränke 25 Euro pro Person

Anmeldung:      Telefon: +49-30-884 74-611







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *