Heiß und kalt: Inzell macht winterfit!


04 Nov 2009 [11:14h]     Bookmark and Share


Heiß und kalt: Inzell macht winterfit!

Heiß und kalt: Inzell macht winterfit!



Temperaturreize sind nur eine Möglichkeit, im sportlichen Familiendorf auf Trab zu kommen.

Fit durch die weiße Jahreszeit

Strahlende Wintersonne, knackige Kälte und glitzernder Pulverschnee – so präsentiert sich der Winter in Inzell. Also nichts wie raus in die Winterpracht! Mit dem Angebot „Spuren im Schnee“ macht das sportliche Familiendorf winterfit. Gäste können damit dreimal einen dreistündigen Langlaufkurs besuchen und bei einer Winterwanderung die verzuckerte Inzeller Idylle vor den Gipfeln der Chiemgauer Alpen erleben. Mit Schneeschuhen hinterlassen die Gäste ihre Spuren auf einer Wanderung in den weiten Schneefeldern. Sport und Spaß gehören zusammen, ob beim Eisstockschießen oder bei einer lustigen Reifenrutschpartie auf der Kesselalm mit anschließender Kaffeerunde.

Wärme für den Körper, Erholung für die Seele

Außerdem ist in der Pauschale der tägliche Eintritt ins Hallenbad und in das mediterrane Saunaparadies enthalten. In der römischen Dampfsauna oder im osmanischen Bad tauen Wintergäste langsam auf, in der alpenländischen Stubensauna und in der finnischen Blockhaussauna darf ordentlich geschwitzt werden. Dampf, der aufsteigt, feine Düfte, die sich verbreiten und das Honig-Salz-Peeling, das auf der Haut prickelt – Wärme für den Körper ist auch Erholung für die Seele! Das Paket „Spuren im Schnee“ gibt es pro Person für 99 Euro. Sieben Übernachtungen in einer Ferienwohnung für 2 Personen kosten mit Paket ab  459 Euro.

Heiße Luft und kalte Schnauzen

Inzell bleibt ein Zentrum des Wintersports, trotz des Umbaus des Eisstadions für die bevorstehende ISU Einzelstrecken Weltmeisterschaft im Eisschnelllauf. Denn weiterhin ist für tolle Veranstaltungshighlights gesorgt: Während der Ballonwoche vom 24. bis 30. Januar 2010 zaubern die Heißluftballons ihre bunt-leuchtenden Tupfen in den Winterhimmel. Das Schlittenhunderennen am 30. und 31. Januar 2010 zeigt „kaltschnäuzige“ Vierbeiner bei ihren sportlichen Höchstleistungen. Und der 8. Inzeller Multi-Wintertriathlon am 6. Februar 2010 verlangt den Teilnehmern neben den Pflichtdisziplinen Laufen und Mountainbiking auch 20 Kilometer Eisschnelllauf oder 12,5 Kilometer Langlauf durch die verschneite Inzeller Berglandschaft ab.

Foto: www.inzell.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*