Jochen Zeitz stellt eigene Stiftung vor: Ein Beitrag zur Bewahrung von Ökosphären


01 Nov 2009 [14:28h]     Bookmark and Share


Jochen Zeitz stellt eigene Stiftung vor:  Ein Beitrag zur Bewahrung von Ökosphären

Jochen Zeitz stellt eigene Stiftung vor: Ein Beitrag zur Bewahrung von Ökosphären



„The Long Run“: Global Ecosphere Retreats für eine nachhaltigere Welt

München – Jochen Zeitz, Vorstandsvorsitzender der PUMA AG, hat heute offiziell seine eigene Stiftung, die Zeitz Stiftung vorgestellt, die unter anderem nachhaltige, ökologisch und sozial verantwortliche „Global Ecosphere Retreats“ fördert. In diesen Gebieten steht der Schutz der lokalen Ökosysteme mit den verschiedenen Kulturen und den dort lebenden Menschen im Vordergrund. Mit der Initiative „The Long Run“ setzt Zeitz nun mit seiner Stiftung diese  Mission um. Präsentiert werden insgesamt neun Destinationen auf fünf Kontinenten: es sind nachhaltige Unternehmen, die vorwiegend im Tourismus-Sektor tätig sind und die sich sowohl kulturell engagieren als auch die Lebens- und Arbeitsbedingungen vor Ort verbessern. „The Long Run“ ist ein praktischer Ansatz für einen nachhaltigen Lebensstil, der vom Leichtathletik-Superstar Usain Bolt und dem ehemaligen Weltmeister und BBC-Sportkommentator Colin Jackson unterstützt wird, die sich als Botschafter und als Spezialist in der Zeitz Stiftung engagieren.

„Die Zeitz Stiftung hat eine Vision – die Vision einer gesunden Ökosphäre,“ so Jochen Zeitz:

„Ich habe die Stiftung gegründet,  um kreative und innovative Unternehmen zu unterstützen, die diese Vision leben und dabei ihre Vielfalt zum Ausdruck bringen. Nachhaltigkeit bedeutet nicht unbedingt verminderten wirtschaftlichen Wohlstand. Durch Projekte, die Umwelt- und Naturschutz (Conservation), Gemeinschaft (Community), Kultur (Culture) und wirtschaftliches Handeln (Commerce) miteinander verbinden, möchte ich ein neues Modell der nachhaltigen Entwicklung vorstellen: ein Modell, das aufzeigt, dass Bemühungen um die Bewahrung unserer Ökosphäre auch wirtschaftlich sinnvoll sein können.“

Die Long Run Destinationen, die den Start der Initiative markieren, haben sich dazu verpflichtet, die Anforderungen des Zertifizierungssystems der Zeitz Stiftung zu erfüllen, um „Global Ecosphere Retreats“ oder „G.E.R.-zertifiziert“ zu werden und damit anerkannte Verfahrensweisen für Nachhaltigkeit umzusetzen sowie neue Ansätze zu testen. Die neun Destinationen in Brasilien, Tansania, Costa Rica (2), Indonesien, Kenia, Neuseeland, Schweden und Namibia befinden sich in unterschiedlichen Ökosystemen, bieten gefährdeten Arten ein Zuhause, betreiben Wiederaufforstung, schaffen Einkommen für lokale Familien und fördern kulturelle Vielfalt. Überdies bieten sie ihren Gästen ein einzigartiges und außergewöhnliches Erlebnis.

“Die neun Long Run Destinationen werden zertifizierte Gründungsmitglieder der Global Ecosphere Alliance werden, die in Zukunft weiter ausgebaut werden soll. Diese Allianz wird eine treibende Kraft sein, um nachhaltiges Denken auf der ganzen Welt zu fördern und weiterzuentwickeln,“ fügte Jochen Zeitz hinzu.

Die Zeitz Stiftung wurde 2008 von Jochen Zeitz gegründet. Er wurde dabei von den Bemühungen von Umwelt- und Naturschützern, Wissenschaftlern und Künstlern und der Erkenntnis inspiriert, dass globale Verbindungen und Allianzen für die Erreichung übergeordneter Ziele von enormer Bedeutung sind.

Die Zeitz Stiftung verfolgt folgende Ziele:

  • Aufbau und Förderung einer weltweiten Allianz von „Global Ecosphere Retreats“, das heißt nachhaltigen, innovativen und privat bewirtschafteten Gebieten weltweit
  • Förderung von Programmen, die dem Schutz der Ökosphäre dienen, dem ausgewogenen Zusammenspiel von Umwelt- und Naturschutz, Gemeinschaft, Kultur und wirtschaftlichem Handeln (die sogenannten 4Cs)
  • Beispielhafte Umsetzung eines verantwortlichen und behutsamen Ansatzes gegenüber der Umwelt, durch Maximierung positiver und Minimierung negativer Einflüsse auf die Ökosphäre
  • Unterstützung von Forschung und Entwicklung in den Fachgebieten der 4Cs sowie Förderung von positivem Wandel und Nachhaltigkeit
  • Kommunikation mit dem Ziel der positiven Einflussnahme und der Förderung von Politik, Wahrnehmung und Investitionen im Hinblick auf nachhaltige Unternehmungen

Die Zeitz Stiftung setzt ihre Aufgaben mit Hilfe von Spenden durch Einzelpersonen, institutionelle Sponsoren und bi- und multilaterale Unterstützer um. Öffentliche Meinungsäußerung und Partnerschaften sind für die Zeitz Stiftung wichtig. Sie wird unterstützt durch die Arbeit mit gleichgesinnten Experten, Institutionen oder Persönlichkeiten, unter anderem aus der Wissenschaft und der Unterhaltungsbranche. Die Stiftungsbotschafter und Spezialisten stellen dafür Zeit und Expertise zur Verfügung. Gemeinsam helfen sie dabei, das öffentliche Bewusstsein zu wecken und die Aktivitäten in der jeweiligen 4C-Dimension zu entwickeln.

“The Long Run ist ein kontinuierlicher Prozess und ich stehe dabei erst an der Startlinie,“ sagt Sprintstar Usain Bolt. “Umweltbewusstsein ist wichtig und kann als Teil des individuellen Lifestyles auch Spaß machen. Obwohl ich mich im Sport eher auf die Kurzstreckenläufe konzentriere, möchte ich andere inspirieren, beim Long Run mitzumachen. Alles, was erreichbar ist, ist es auch wert, angestrebt zu werden, und die Zukunft unseres Planeten ist die beste Motivation.“

Colin Jackson: “Usain und ich haben in unserem Leben bereits einige Hürden genommen. Die nächste Herausforderung besteht darin, auch anzuerkennen, dass wir für unsere Welt verantwortlich sind und einen Beitrag leisten müssen, um andere zu inspirieren. The Long Run ist genau wie der Sport in der Lage, Menschen zusammenzubringen – und jeder kann dabei mitmachen.“

Zur Präsentation der Stiftung wird auch die Website www.zeitzfoundation.com und die Internet-Plattform www.thelongrun.com vorgestellt. Diese Plattform soll zu positivem und nachhaltigem Wandel anregen: es ist ein Wissensportal, aber auch eine Gemeinschaft, um sich auszutauschen und die Gelegenheit, das eigene Denken im Hinblick auf „The Long Run“ zu reflektieren.

Mit Repräsentanzen in Deutschland, Großbritannien und Kenia überschreitet die Zeitz Stiftung für Interkulturellen Ökosphären-Schutz geographische Grenzen.

***

The Long Run ist eine vernünftige, ehrliche und positive Lebensanschauung

The Long Run beschreibt, wie wir über den Tag hinaus sehen, denken und handeln

The Long Run ist Nachhaltigkeit in Aktion

 







  • Palma.guide


Adresse
ISABEL EGLSEDER
SCHAFFELHUBER COMMUNICATIONS
INFANTERIESTRASSE 19 | HAUS 5/OG | 80797 MUNICH | GERMANY
WWW. SCHAFFELHUBER-COMMUNICATIONS .DE
FON +49 (0)89.78 79 791 -03 (DIRECT)
FON +49 (0)89.78 79 791 -00
FAX +49 (0)89.99 27 55 97

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*