Südtirol verleiht Förderpreis für junge Journalisten und Fotografen


12 Okt 2009 [15:03h]     Bookmark and Share


Südtirol verleiht Förderpreis für junge Journalisten und Fotografen

Südtirol verleiht Förderpreis für junge Journalisten und Fotografen



Till Krause (Print) und Christian Tasso (Foto) belegen den jeweils ersten Platz bei der Förderpreis-Verleihung in Meran

Männer gewinnen mit Frauenporträts: Bei der feierlichen Preisverleihung des Südtirol Förderpreises für junge Journalisten und junge Fotografen am vergangenen Samstag, den 3. Oktober, im Schloss Kallmünz in Meran nahmen Till Krause und Christian Tasso den jeweils ersten Preis in den Kategorien „Print“ und „Fotografie“ in Empfang.  Till Krause (29) ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule und arbeitet unter anderem für das Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, das Süddeutsche Zeitung Magazin und den Bayerischen Rundfunk. Seine Reportage „Eine Burg und ihre Seele“ ist ein Porträt der Südtirolerin Terese Gröber, die seit ihrer Kindheit auf der Trostburg im Eisacktal lebt und sich um deren Erhalt kümmert. Der 23-jährige Reportage- und Porträt-Fotograf Christian Tasso aus Macerata in den Marken überzeugte die Foto-Jury mit der Arbeit „Zwischen Kuhstall und Wellness“, einem Doppelporträt zweier Bäuerinnen. In seinen Arbeiten setzt sich Tasso bevorzugt mit der Alltagskultur, sozialen Themen oder Einzelschicksalen auseinander.

Der mit 3.000 Euro dotierte Print-Preis wird seit 2004 von der Südtirol Marketing Gesellschaft (SMG) für Journalisten bis 30 Jahre aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeschrieben, um dem journalistischen Nachwuchs eine Plattform zu bieten. Seit 2007 gibt es auch einen Wettbewerb für Fotografen, der anders als der Print-Preis Teilnehmern aus der ganzen Welt offen steht. Bewerben können sich Redakteure von Print- und Onlinemedien, Fotografen, Studenten verwandter Fachrichtungen (Journalismus, Kommunikationswissenschaften, Fotodesign), sowie Schüler von Journalistenschulen und Fotoakademien. In diesem Jahr hatten sich 54 Print-Journalisten und 88 Foto-Journalisten beworben.

Jury-Mitglieder im Bereich „Print“ waren Christoph Ammann (SonntagsZeitung, Schweiz), Ekkehart Baumgartner (freier Journalist), Bene Benedikt (Alpin), Christoph Kotanko (Kurier, Österreich), Sönke Krüger (Welt am Sonntag), Michael Meyen (Uni München), Markus Perwanger (Koordinator RAI Sender Bozen, Südtirol), Monika Putschögl (Die Zeit), Mario Vigl (ADAC Motorwelt). In der Foto-Jury sitzen die Fotografen Frieder Blickle, Max Lautenschläger, Thomas Linkel, Sadie Quarrier, Helmuth Rier, Stefano Scatà, Thomas Schweigert und Rebecca Swift.

In diesem Jahr wurde das Preisgeld in der Kategorie „Print“ zum ersten Mal von der Stiftung Südtiroler Sparkasse zur Verfügung gestellt.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*