„Lex van Someren’s Traumreise für die Seele“: Weltpremiere eines besonderen Konzerterlebnisses für die Sinne


23 Sep 2009 [19:01h]     Bookmark and Share




In Baden-Baden lebender Künstler verwirklicht faszinierendes Bühnenprojekt – Startschuss für die internationale Tournee am 25. September 2009

Sie ist groß, neuartig und absolut sehenswert: Für die Bühnenshow „Lex van Someren’s Traumreise für die Seele“ fällt nach intensiver Vorbereitungszeit am 25. September 2009 der Startschuss. Zusammen mit renommierten Musikern und Tänzern hat der in Baden-Baden lebende Künstler Lex van Someren ein höchst ambitioniertes Projekt realisiert, das im Anschluss an seine Premiere in Bonn in 24 weiteren Städten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und in Slowenien zu sehen sein wird. Ins Kurhaus nach Baden-Baden führt die Tournee zum krönenden Abschluss am 29. Dezember 2009.

Geboten wird eine bislang noch nie da gewesene, das Publikum tief berührende Mischung aus selbst komponierter Musik, Gesang, Tanz, Clownerie sowie Licht- und Projektionskunst. Die Melodien vereinen Kulturen aus aller Welt, deren Klänge von einem Chor umrahmt und von eigens ausgewählten Tänzern zum Ausdruck gebracht werden. Mit dabei ist Shinouda Ayad, der bekannte Derwischdrehtänzer, dessen Fernsehauftritte bei der letztjährigen RTL-Talentsuche „Deutschland sucht das Supertalent“ die Zuschauer in ihren Bann schlugen. Besondere Licht- und Projektionseffekte runden das Geschehen auf der Bühne ab, während Clown Lexis mit seinen fröhlichen Einlagen für heitere Kontrastpunkte sorgt.

Bühnenkunst für die Massen fernab vom Mainstream

„Die ‚Traumreise für die Seele’ ist ein durch und durch harmonisches Bühnenkunstwerk, aus visionären Traumbildern entstanden, ein Fest der Sinne. Wir möchten ein sehr breites Publikum ansprechen und uns gleichzeitig von gängigen Klischees und Mainstream-Veranstaltungen unterscheiden“, erläutert Lex van Someren das Projekt, mit dessen Realisierung er sich einen Jugendtraum erfüllt. „Wir bieten unseren Gästen ein abwechslungsreiches Programm mit ruhigen, anmutigen Momente und laden sie ein, sich zu öffnen und Klänge und Bilder zu genießen. Mit fetzigen Rhythmen, so von Perkussionsinstrumenten und japanischen O-Daiko-Trommeln, wecken wir auch Lebenskraft und Energie bei jedem einzelnen.“

Tatsächlich passt „Lex van Someren’s Traumreise für die Seele“ in keine der gängigen „Schubladen“ für Bühnenshows. So wechseln sich Klänge der mongolischen Steppe mit ästhetisch elegantem Tanz ab. Höchst einfühlsamer, spontan improvisierter Gesang folgt dem liebenswerten Lachen des Clowns, der das Kind in uns allen zum Leben erweckt.

Man muss selbst auf „Lex van Someren’s Traumreise für die Seele“ gegangen sein, um die tiefe, heitere und hintergründige visuell-musikalische Poesie verstehen zu können, die das rund 30-köpfige Ensemble kreiert. Mit Worten allein lässt sich das Erleben nicht beschreiben. Denn was der Fuchs in Antoine de Saint Exupérys berühmter Erzählung „Der kleine Prinz“ sagt, gilt auch für die Traumreise: „Man sieht nur mit dem Herzen gut.“

Weitere Informationen zu „Lex van Someren’s Traumreise für die Seele“ gibt es im Internet unter www.someren.de. Eintrittskarten gibt es bei der Tickethotline unter 01805 – 57 00 70 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

„Lex van Someren’s Traumreise für die Seele“:

25. September 2009: Bonn

28. September 2009: Zürich (Schweiz)

29. September 2009: Denzlingen (Freiburg)

1. Oktober 2009: Dillingen (Augsburg)

2. Oktober 2009: Rosenheim

3. Oktober 2009: Freising

4. Oktober 2009: Stuttgart / Filderstadt

30. Oktober 2009: Bregenz (Österreich)

31. Oktober 2009: Linz (Österreich)

2. November 2009: Bled (Slowenien)

5. November 2009: Cham (Schweiz)

6. November 2009: Basel (Schweiz)

8. November 2009: Amersfoort (Niederlande)

9. November 2009 Köln / Bergheim

11. November 2009: Bremen

12. November 2009: Hannover

13. November 2009: Lübeck

15. November 2009: Berlin

18. November 2009: Dresden

19. November 2009: Erfurt

20. November 2009: Bad Hersfeld

21. November 2009: Erlangen

28. November 2009: Frankfurt am Main

29. November 2009: Merzig

29. Dezember 2009: Baden-Baden

Foto: someren.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *