Chinesischen Schriftstellern auf der Spur – China Holidays präsentiert Literaturreise ins Reich der Mitte


23 Sep 2009 [14:01h]     Bookmark and Share


Chinesischen Schriftstellern auf der Spur – China Holidays präsentiert Literaturreise ins Reich der Mitte

Chinesischen Schriftstellern auf der Spur – China Holidays präsentiert Literaturreise ins Reich der Mitte



Rechtzeitig zur Frankfurter Buchmesse(14. – 18. Oktober) hat der Hamburger Spezialveranstalter China Holidays (chinaholidays.de) erstmals eine Literaturreise ins Reich der Mitte auf den Markt gebracht. Die Volksrepublik ist in diesem Jahr Ehrengast der international renommierten Veranstaltung in der Mainmetropole.

Hamburg – Mit seiner neuen zwölftägigen Themenreise will China Holidays dem auch in Deutschland gestiegenen Interesse an der chinesischen Kultur- und Literaturszene gerecht werden und gleichzeitig eine harmonische Verbindung zu den touristischen Sehenswürdigkeiten des Landes herstellen. Dabei setzt man auf das Wissen und die Erfahrung der deutschen Schriftstellerin Petra Häring-Kuan, die seit über 30 Jahren mit dem chinesischen Autor und Wissenschaftler Prof. Yu-Chien verheiratet ist, wechselweise in Shanghai und Hamburg lebt und diese Reise begleiten wird.

Näher beleuchtet werden während der Tour u.a. das Leben des berühmten Dichters Du Fu (8. Jahrhundert), das Werk des Begründers der modernen chinesischen Literatur Lu Xun oder die Publikationen zeitgenössischer Schriftsteller und Autoren.

Auf der touristischen Seite locken dagegen nicht nur die Highlights der Metropolen Shanghai und Peking, sondern auch ein Besuch der Panda-Aufzuchtstation in Chengdu, der Terrakotta-Armee in Xi’an sowie der Großen Mauer bei Mutianyu.

Die Reise findet an zwei Terminen im April und Oktober des kommenden Jahres statt und kostet inkl. Flug, Hotelunterbringung (Vier Sterne-Häuser) und Verpflegung ab 2.569 € pro Person im Doppelzimmer.

Weitere Informationen unter ChinaHolidays.de .^

Foto: INEX Communications







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *