„Wickie sein“ mit FeWo-direkt


14 Sep 2009 [06:01h]     Bookmark and Share




Diese Woche startete der Kinofilm „Wickie und die starken Männer“ in den deutschen Kinos. Sicher finden es viele Kinder interessant zu sehen, wo der Film gedreht wurde. Eine gute Idee für den nächsten Urlaub – findet FeWo-direkt und empfiehlt mit dem Nachwuchs dorthin zu reisen, wo die Wikinger ihre Spuren hinterließen.

Produzent Christian Becker und Regisseur Michael „Bully“ Herbig reisten mit ihrer Filmcrew unter anderem an den Walchensee in Bad Tölz und nach Malta, um den auf der populären Zeichentrickserie basierenden Film, auf die Leinwand zu bannen.
Eltern, die mit ihren Kindern auf den Spuren Wickies wandern und beispielsweise in den Herbstferien nach Bad Tölz reisen und dort Wiedererkennbares suchen möchten, werden bei FeWo-direkt, Deutschlands Nummer eins in der privaten Ferienhausvermietung, fündig. In Bad Tölz und naher Umgebung sind im FeWo-direkt Verzeichnis verschiedenste Ferienhäuser beziehungsweise -wohnungen schon ab 140 Euro pro Woche zu finden.
Am Walchensee, der wegen seiner besonderen exotischen Aura schon für die Serie “Tales of the Vikings“ mit Christopher Lee Drehort war, befindet sich beispielsweise die Lechnerhütte (Objektnummer 501277) mit Platz für bis zu zwölf Personen, die ab elf Euro pro Person und Nacht (ab zwei Nächten Aufenthaltsdauer), bei einer Mindestbelegung von vier Personen, buchbar ist. Auf Malta warten 200 FeWo-direkt Feriendomizile buchbar schon ab 180 Euro pro Woche auf die Wikinger Interessierten.
Die Spuren der echten Wikinger sind dank des führenden Ferienhausportals schnell zu finden: die Freitextsuche macht es möglich. Das Stichwort „Wikinger“ bringt 43 Unterkünfte hervor, von Nord- und Ostsee über Norwegen und Schweden bis hin zu Portugal (einstige Wikinger Siedlung) und England (Ausgrabungsstätte).







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*