Air Baltic begrüßt Idee einer pan-baltischen Airline


11 Sep 2009 [06:01h]     Bookmark and Share




Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic (www.airbaltic.com) begrüßt die Idee der Verkehrsminister von Lettland, Litauen und Estland, die Einrichtung einer einzigen Airline für alle drei baltischen Staaten zu evaluieren.

Bertolt Flick, Präsident und CEO von Air Baltic: „Eine derartige Airline gibt es natürlich schon – Air Baltic bietet Nonstop-Flüge von Riga und Vilnius. Ab 1. Oktober 2009 werden wir auch  Nonstop-Flüge vom estnischen Tallinn nach Turku in Finnland durchführen. Außerdem bieten wir mit Tartu, Palanga und Kaunas auch Flüge ab regionalen Flughäfen in Estland und Litauen. Momentan verfügt Air Baltic über einen Marktanteil von 65 Prozent am Flughafen Riga und bietet Dienstleistungen für fast 50 Prozent der Flugpassagiere in den baltischen Staaten.“
„Wir sind auf weitere Verhandlungen vorbereitet. Wird die Kapitalbasis der Airline erhöht, werden wir sogar noch schneller im Baltikum expandieren als zuvor.“

Die Idee, eine pan-baltische Airline einzurichten, kam vor 15 Jahren auf. Mit der Wahl des Namens „Air Baltic“ sollte deutlich werden, dass die Fluggesellschaft im ganzen Baltikum operiert.
Air Baltic ist die größte Airline in den baltischen Staaten und hat ihre touristischen Dienstleistungen mit einem völlig neuem Ansatz ausgeweitet: Sie bietet Kunden auch die Möglichkeit, Flugtickets und Hotelzimmer in ihrem neuen Online-Reisebüro zu buchen. Das bedeutet, dass Air Baltic nicht nur die größte Fluggesellschaft der Region werden kann, sondern auch der größte Reiseveranstalter im Baltikum mit den günstigsten Preisen für Pauschalreisen.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*