Etihads neuer Winterflugplan ermöglicht höhere Flugfrequenzen


05 Sep 2009 [06:01h]     Bookmark and Share


Etihads neuer Winterflugplan ermöglicht höhere Flugfrequenzen

Etihads neuer Winterflugplan ermöglicht höhere Flugfrequenzen



Im Rahmen des neuen Winterflugplans bietet Etihad Airways ihren Passagieren eine größere Wahl an Flügen sowie ein verbessertes Angebot an Verbindungen.

Die neue Destination Hyderabad in Indien und das zusätzliche Flugangebot zu den Zielen Athen, Istanbul, Beirut, Kairo und Kathmandu gehören zu den Highlights des Winterflugplans 2009 / 2010.
 
Der neue Flugplan tritt am Sonntag, 25. Oktober 2009 in Kraft und wird bis Januar 2010 im Vergleich zu diesem Zeitraum des Vorjahres um 15 Prozent umfangreicher sein – mit insgesamt 950 geplanten Flügen in der Woche. Neben der neuen Destination Hyderabad werden bereits im September Chicago und Kapstadt und als neue Ziele hinzukommen.  
 
„Das Winterprogramm für 2009 / 2010 verdeutlicht unser Vorhaben, noch größeren Zugang zum globalen Flugnetzwerk von Etihad Airways zu schaffen. Die erhöhten Frequenzen werden Flugpassagieren eine größere Auswahl an Flügen von und nach Abu Dhabi sowie bessere Anschlussmöglichkeiten mit dem gesamten übrigen Netzwerk ermöglichen“, so James Hogan, CEO von Etihad Airways.
 
Etihad wird während der Winterzeit drei neue A320 Maschinen in die Flotte aufnehmen. Sie werden im Rahmen der erhöhten Frequenzen auf Kurz- und Mittelstrecken nach Europa und nach Asien sowie im Mittleren Osten eingesetzt.
 
James Hogan fügt hinzu: „Etihads Flottenwachstum ist ein Bestandteil der Ausweitung des Streckennetzes. Die neuen A320 Maschinen, die im Laufe des Winters in die Flotte aufgenommen werden,  kommen hier optimal zum Einsatz.“
 
Zu den Höhepunkten des Flugplans zählt das erweiterte Angebot zu Etihads neuen mediterranen Destinationen Athen und Istanbul. Flüge in die griechische Hauptstadt werden ab dem 1. November statt bisher drei Mal fünf Mal die Woche, ab dem 1. Januar 2010 täglich angeboten.
 
Etihads Netzwerk im Mittleren Osten und nach Nordafrika wird ebenfalls gestärkt:  Flüge von Abu Dhabi nach Beirut werden statt 14 Mal künftig 18 Mal in der Woche angeboten – bei der Destination Cairo erhöht Etihad den Service ab dem 1. Januar 2010 von sieben auf zehn Flüge wöchentlich.
 
Das Flugangebot in den asiatischen Raum wird mit einer erhöhten Anzahl an angebotenen Flügen nach Kathmandu  expandieren – statt bisher vier Mal die Woche fliegt Etihad die Route dann täglich. Von der umfangreicheren Anzahl an Flugmöglichkeiten, die in diesem Rahmen geschaffen werden, profitieren auch europäische Reisende.
Über Etihad Airways:

Etihad Airways, die staatliche Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate, wurde im Juli 2003 gegründet.
Von Deutschland aus fliegt Etihad derzeit 10Mal pro Woche ab Frankfurt und täglich ab München nonstop nach Abu Dhabi.
Über das internationale Drehkreuz Abu Dhabi werden den Fluggästen weitere Verbindungen in den Nahen Osten, zum Indischen Subkontinent und nach Südostasien sowie nach Afrika, Australien, Europa und Nordamerika angeboten.
Das Streckennetz von Etihad umfasst inzwischen mehr als 54 Destinationen.

Foto: ©Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide


Adresse
www.etihadairways.com
www.etihadmediacentre.com

Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*