Vignetten-Sonderaktion zum Kulturhauptstadtjahr: Ungarn will verstärkt Bus-Anbieter fürs Reiseland gewinnen


06 Aug 2009 [17:20h]     Bookmark and Share




Um das Reiseland Ungarn gerade im Kulturhauptstadtjahr 2010 für Gruppenreisen-Anbieter – und hier vor allem für Bus-Touristiker – noch interessanter zu machen, haben sich 13 Mitglieder des MUISZ, des Ungarischen Reisebüro- und Reiseveranstalter-Verbands, zusammen getan und bieten ihren deutschen Partner für 2010 temporäre Gratis-Vignetten für Ungarns Autobahnen an.

Main – Deutsche Bus-Veranstalter können sich bei diesen melden und für ihre geplanten Touren die hierfür vorgesehenen Zehn-Tage-Vignetten der Kategorie D3 bestellen. Es ist den teilnehmenden Incoming-Agenturen individuell überlassen, wie viele Vignetten sie pro Busunternehmen erstatten möchten. Einige haben jedoch ein Limit von maximal fünf Klebe-Vignetten signalisiert.

Geordert werden können die “Pixel” ab sofort bis Ende Juli 2010. Gültig sind sie jeweils für Bus-Touren in den Monaten März/April sowie Juli/August kommenden Jahres, so dass das Angebot genau richtig für die Planungsphase für die Gruppenjahresprogramme 2010 kommt.

Zu den aktuellen Mitstreitern der in Zusammenarbeit mit dem Ungarischen Tourismusamt speziell für den deutschen Busreisemarkt initiierten Marketing-Offensive gehören folgende MUISZ-Mitglieder: Aktiv Tours, Contact Travel, Continental Travel, Dent Tours, Dynamic Tours, Euroguide, Iseum Tours, Lupus-Travel, Pannonia Tourist Service, Panorama Tours & Travel, Quaestor, Quality Tours sowie Tour East Tour.

Die Liste kann von interessierten Busunternehmern beim Ungarischen Tourismusamt in Deutschland unter frankfurt@ungarn-tourismus.de oder direkt bei MUISZ unter muisz@mail.selectrade.hu abgefordert werden.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*