Templestay und Traumstrände, Kyongju und Seoul – Trend-Destination Korea bei Tischler Reisen


30 Jul 2009 [13:01h]     Bookmark and Share




Südkorea mit Tischler Reisen / undreise “Höhepunkte Südkoreas” / Shopping und Sightseeing in Seoul / UNESCO Welterbe und alte Hauptstadt Kyongju / Verlängerung in Seoul und am Strand möglich

Garmisch-Partenkirchen – Miuccia Prada wählte als Ort für ihren drehbaren Objekt-Raum “Prada Transformer” Seoul. Der temporäre Objekt-Raum zieht in wenigen Tagen weiter, Südkoreas Hauptstadt ist weiterhin auf dem besten Weg, Asiens Trend-Metropole zu werden. Der Fernost-Spezialist Tischler Reisen hat den Trend erkannt und ein umfangreiches Korea-Programm aufgelegt. Rundreisen, Hotels, Ausflüge – das Baustein-Programm, Markenzeichen von Tischler Reisen, ermöglicht flexible und individuelle Buchungen, die Experten von Tischler Reisen beraten Interessierte gerne individuell.

Privattour zum UNESCO Welterbe Kyongju und in die Trendmetropole Seoul

Während der Privattour “Höhepunkte Südkoreas” begleitet ein erfahrener Guide Reisende zu zwei der Must-Sees Koreas: die Millionenmetropole Seoul und die alte Hauptstadt Kyongju, deren historische Stätten zum UNESCO Welterbe gehören. Auf dem Programm stehen in Kyongju z.B. der Sommerpalast, der Bunhwangsa-Tempel, die Seokguram-Grotte und der Bulguksa-Tempel an (Rundreise 4 Tage / 3 Nächte ab 1335 Euro, inkl. Frühstück). Zurück in Seoul bietet sich eine Verlängerung in einem der neuen und schicken Hotels der Stadt, zum Beispiel das Designhotel Sofitel Ambassador**** (Doppelzimmer inkl. Frühstück ab 122 Euro). In Seoul wartet die typisch asiatische Einkaufsstraße Insadong, wo es Kunstgalerien, Antiquitätenhändler und traditionelle Teehäuser gibt. Den Gyeongbok Palast, der älteste Palast der Joseon-Dynastie, sollte kein Seoul-Besucher verpassen, auch ein Mini-Templestay in einem buddhistischen koreanischen Tempel in der Nähe Seouls ist spannend. In der Tempelanlage kann man das Leben der Mönche und Nonnen während Meditationen und einem traditionellen Mittagessen in der Tempelanlage miterleben. Wer Koreas schöne Strände erleben will, sollte eine Weiterreise auf die Insel Namhae einplanen, in dessen Nationalpark das Hilton Namhae Golf & Spa Resort***** liegt (Doppelzimmer inkl. Frühstück 210 Euro, 4 Autostunden von Seoul). Flüge bucht das Team von Tischler Reisen individuell zum Programm hinzu, die Flugpreise ab Deutschland liegen bei ca. 800 Euro.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*