St. Anton am Arlberg


17 Jul 2009 [13:10h]     Bookmark and Share




Golfen in den Bergen & Tennis das ganze Jahr

St. Anton – Golfplatz in Hanglage. Golfen in den Bergen will geübt sein. So auch auf dem Sechs-Loch-Platz im St. Antoner Ortsteil Nasserein. Selbst fortgeschrittene Spieler fühlen sich hier herausgefordert, denn die Fairways und Greens gelten aufgrund ihrer Berglage als besonders schwierig. Schon beim zweiten Abschlag sind 100 Höhenmeter zu überwinden. Zwei der sechs Fairways führen steil bergauf, und man fragt sich bisweilen, ob nicht Bergschuhe angebrachter wären als Golfschuhe.

Golfer, die das kurze Spiel trainieren möchten, finden in St. Anton am Arlberg ideale Bedingungen. Das Putting-Green gehört zu den größten in Tirol. Trainerstunden, Kurse zur Platzreife, Golf-Kindernachmittage und Leihausrüstung – das alles gibt es nur ein paar Schritte vom Ortszentrum entfernt, und in eindrucksvoller alpiner Umgebung: Jedes Tee bietet Ausblicke auf die herrliche Bergkulisse. Weitere Informationen unter www.stantonamarlberg.com

Weißer Sport zu jeder Jahreszeit. In St. Anton am Arlberg ist Tennis ein Ganzjahres-Sport. Auf zwei Sandplätzen vor dem Wellnesscenter ARLBERG-well.com spielen die Gäste im Sommer inmitten der Alpenkulisse und Kondition fördernder Bergluft. Das neue Sport- und Kletterzentrum arl.rock bietet mit zwei Indoor-Tennisplätzen eine wetterunabhängige Alternative, das Racket zu schwingen. Tennisschläger und Bälle können bequem im Sportgeschäft arl.rock ausgeliehen werden. Zudem steht ein erfahrenes Trainerteam für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung.

St. Anton am Arlberg ist in der Tennisszene ein Begriff. Profis wie Yannik Noah, Roger Federer, Jürgen Melzer, Tommy Haas und Patty Schnyder haben hier bereits Matches bestritten und feierten in den letzten Jahren bei der alljährlich stattfinden Tennis-Trophy im Dezember große Erfolge. Weitere Informationen auch unter www.stantonamarlberg.com und www.arlrock.at.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *