Kalari Kovilakom: Ayurveda im alten Maharani-Palast


15 Jul 2009 [12:01h]     Bookmark and Share


Kalari Kovilakom: Ayurveda im alten Maharani-Palast

Kalari Kovilakom: Ayurveda im alten Maharani-Palast



Einen Aufenthalt im Kalari Kovilakom Wellness-Urlaub zu nennen, wäre maßlos untertrieben. Hier geht es um authentisches Ayurveda auf höchstem Niveau.

Für mindestens zwei Wochen betreten Gäste eine neue Welt, leben in königlichem Luxus des Maharani-Palastes aus dem 19. Jahrhundert, aber zugleich enthaltsam und diszipliniert. Die „alte Welt“ legen sie gleich nach der Ankunft mit ihrer Kleidung ab und schlüpfen in bequemes Kurgewand. Dann können Kurende königlich loslassen: Gewicht, Stress und Sorgenfalten

Während des Aufenthaltes keinen Gedanken an die Wahl des Outfits verschwenden zu müssen, verspricht an sich schon eine entspannte Zeit. In einer Atmosphäre der Ruhe und Stille können sich Gäste nun ganz auf die Kur konzentrieren und so Körper und Geist von allem Ballast befreien – Ayurveda zielt schließlich auf Entgiftung in jeder Hinsicht.

Im südindischen Bundesstaat Kerala, dem Ursprungsland der über 5000 Jahre alten Heilkunst, gilt das Kalari Kovilakom nicht umsonst seit Jahren als eine der besten Adressen für unverfälschtes Ayurveda: Jede Kur beginnt mit einem langen Aufnahmegespräch. Daran anknüpfend erstellt einer der vier Ayurveda-Ärzte einen persönlichen Behandlungsplan. Je nach individuellen Lebensumständen, Vorlieben, Ernährungsgewohnheiten, Beschwerden und Körpermaßen werden darin nicht nur die täglichen ayurvedischen Anwendungen festgelegt, sondern auch eine speziell abgestimmte Diät. In den ersten Tagen gehört ein medizinisch aufbereiteter Ghee-Trunk zum täglichen Pflichtprogramm. Dieser leitet die Entgiftung ein, indem er Toxine aus dem Gewebe und den Körperzellen schleust. Je nach Therapieprogramm werden mit Hilfe von Öl-Massagen und/oder Schwitzbädern die Giftstoffe in den Magen-Darm-Trakt befördert, um sie dann auszuscheiden.

Im Kalari Kovilakom gibt es über 30 verschiedene Anwendungen. Besonders angenehm ist die Synchron-Massage, welche von zwei Therapeuten gleichzeitig durchgeführt wird. Dabei gleiten eine Stunde lang vier Hände über den Körper. Zudem erhält jeder Gast eigens für ihn hergestellte und auf seine Konstitution abgestimmte ayurvedische Kräutermedizin und Massage-Öle. Um das Wohl der maximal 36 Kurenden kümmern sich 25 erfahrene Therapeuten und zirka 50 andere Mitarbeiter.

Jede der 18 luxuriösen Palast-Suiten ist einzigartig. Antike Möbel und kunstvolle Malereien zeugen von jener Zeit, als hier noch die Könige von Vengunad residierten. Heute schwingt das Leben im festen Tagesrhythmus. Im Morgengrauen treffen sich Gäste zu sanften Yoga-Übungen. Danach gibt es ein leichtes Frühstück, etwa süße Ananas oder Papaya aus dem Palastgarten. Zwischen Ayurveda, Yoga und Meditation bleibt genügend Zeit, um durch den weitläufigen Park oder die lichtdurchfluteten Säulengänge des Palastes zu spazieren. Windspiele füllen die Luft mit leisen Klängen.

Keine Entscheidungen treffen, sich um nichts kümmern müssen, erstklassige ayurvedische Anwendungen begleitet von individuell abgestimmten Yoga- und Meditationssitzungen erleben – im Kalari Kovilakom ist es wörtlich zu nehmen: Der Gast fühlt sich königlich aufgehoben. Der Mindestaufenthalt beträgt 14 Tage und kostet ab 3.725 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Das Kalari Kovilakom gehört zur renommierten indischen cgh earth Hotel-Gruppe.

Foto: Ankunft in einer neuen Welt – der Eingang des Kalari Kovilakom / Kalari Kovilakom







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *