Österreich: 100 % WACHAU: Die Urwachau rund um Weißenkirchen


17 Jul 2009 [15:05h]     Bookmark and Share


Österreich: 100 % WACHAU: Die Urwachau rund um Weißenkirchen

Österreich: 100 % WACHAU: Die Urwachau rund um Weißenkirchen



Unter dem Namen 100 % WACHAU treten seit diesem Jahr fünf Weißenkirchner Gastgeber mit Unterstützung des Tourismusvereins Weißenkirchen gemeinsam auf

Weißenkirchen – Unter dem Namen 100 % WACHAU treten seit diesem Jahr fünf Weißenkirchner Gastgeber mit Unterstützung des Tourismusvereins Weißenkirchen gemeinsam auf: Für jeden Urlaubsstil finden sich Adressen darunter. Mitglieder von 100 % WACHAU sind das Hotel Garni Donauhof, der Hotel-Weingasthof Donauwirt, das Hotel-Restaurant Kirchenwirt, das Gästehaus Heller und das Restaurant „Zum alten Zechhaus“. Weißenkirchen bildet mit seinen Ortsteilen Joching, Wösendorf und St. Michael die größte Weinbaugemeinde und sozusagen das Herz der Wachau. Der malerische Ort zählt zum „Thal Wachau“, dem ältesten besiedelten Abschnitt der Weinregion. Die klein strukturierten, privat geführten Familienbetriebe von Weißenkirchen haben sich ganz einer neuen Urlaubsqualität in der Weinregion verschrieben. 100 % WACHAU vereint die unverwechselbare Landschaft der Wachau, die Weinberge, die Heurigen, Wander- und Radwege, die Donauschifffahrt und jede Menge Sommerkultur mit einem authentischen gastronomischen Angebot. Unter 100 % WACHAU darf sich jeder Gast typische Gastlichkeit und ausgesuchte Genussangebote inmitten Österreichs bekanntester Weinregion erwarten. Erreichbar ist Weißenkirchen in der Wachau einfach über die A1, die Westautobahn. Von den Abfahrten St. Pölten bzw. Melk ist Weißenkirchen nur 38 km bzw. 25 km entfernt. Von München sind es nur 300 km hierher.

 

Anreise                                                                                                                                      Weißenkirchen/Wachau

o       Auto (D): A1-Westautobahn Richtung Wien • Abfahrt Melk • Donaubrücke Richtung Wachau (B 3)

o       Bahn (D): direkte Bahnverbindungen bis Krems – Regionalzug nach Weißenkirchen

o       Flug (D): Flughafen Wien Schwechat – Auto: A22 (Richtung Prag, Krems) – S 5 über Krems nach Weißenkirchen/Wachau – Bahn: Franz Josefs-Bahn bis nach Krems – Regionalzug nach Weißenkirchen • Flughafen Linz – Westautobahn A1 Richtung Wien – Abfahrt Melk – Donaubrücke Richtung Wachau (B3)








  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*