Kostenlose Massage für Fahrgäste in Nahverkehrszügen


17 Jun 2009 [19:20h]     Bookmark and Share




2. Thementag der großen Umwelt- und Klimaschutzkampagne im Nahverkehr mit Schwerpunkten Sonne/UV-Schutz und Bewegung

Unna – Der 2. Thementag am Montag, dem 22.06.2009 steht unter dem Motto „Sommer, Sonne, Bewegung, Freizeitspaß“. Dabei werden den Fahrgästen neben Infos und Tipps auch kostenlose Massagen angeboten („Mobile Office Massage – m.o.m.“). Pro Zug wird ein mobiler Masseur mit einem Massagestuhl eingesetzt. Hinweise für eine entspannte Fahrt sind inklusive.

Unter dem Motto „Heute fährt man Bahn“ läuft in 2009 auf den Linien der DB Regio NRW, der eurobahn, der ABELLIO Rail NRW und der Prignitzer Eisenbahn eine Umwelt- und Klimaschutzkampagne. Die Organisation und Koordination übernehmen die Aufgabenträger – der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL).

Neben Informations- und Freizeitmedien umfasst die Aktion „Thementage“, die an den vier Jahreszeiten sowie umweltspezifischen Themen ausgerichtet sind und in „Themenwagen“ auf den Strecken der jeweiligen Unternehmen realisiert werden. Informationen zu den Terminen und Strecken für die „Themenwagen“ sowie alle weiteren Details gibt es im Internet unter natuerlich-bahn.de.

Die Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, an den Fahrten der „Themenwagen“ teilzunehmen. Absprachen zu Einzelheiten sind unter dem unten angegeben Kontakt sowie im Internet (s. o.) möglich.

Interessant ist auch die Möglichkeit, sich innerhalb des Projekts, für die Aktion „Autopause“ anzumelden. Die Gewinner erhalten jeweils ein Monatsticket für Bus&Bahn, lassen ihr Auto in dieser Zeit stehen und haben so die Möglichkeit, den öffentlichen Nahverkehr unverbindlich zu testen. Unter den Teilnehmern werden zusätzlich attraktive Preise wie eine 2-tägige Reise mit der Bahn nach Berlin, ein Musicalbesuch mit der Bahn mit Übernachtung in Hamburg sowie eine Digitalkamera verlost.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *