Qatar Airways ordert 24 Flugzeuge aus der Airbus-A320-Familie


16 Jun 2009 [19:40h]     Bookmark and Share


Qatar Airways ordert 24 Flugzeuge aus der Airbus-A320-Familie

Qatar Airways ordert 24 Flugzeuge aus der Airbus-A320-Familie



Airline bestellt IAE-SelectOne-Triebwerke zur Ausrüstung der Maschinen und setzt mit der Auslieferung ab November 2009 die aggressive Expansion fort

Frankfurt/Doha – Qatar Airways hat auf der Paris Air Show in Le Bourget seine aggressive Expansionsstrategie bekräftigt und eine feste Bestellung über 24 Maschinen der Airbus-A320-Familie unterzeichnet. Der Vertrag umfasst 20 Maschinen vom Typ A320 sowie die Bestätigung von vier A321-Bestellungen, die im Juli 2008 auf der Farnborough Air Show angekündigt worden waren.

Die in Doha beheimatete Fluggesellschaft betreibt derzeit 19 Maschinen aus der A320-Familie und ist im Nahen Osten der größte Kunde für diesen Flugzeugtyp. Die neuen Flugzeuge werden in einer Zwei-Klassen-Konfiguration eingesetzt, um das Angebot auf regionalen, europäischen und südwestasiatischen Strecken auszubauen und zu verbessern. Die Auslieferung der neuen Maschinen beginnt vertragsgemäß im November 2009 und läuft bis Ende 2012.

Außerdem bestätigte Qatar Airways in Le Bourget die Zusammenarbeit mit International Aero Engines (IAE) mit einer Triebwerksbestellung für die neuen Airbus-Maschinen. Die Airline hat sich für IAE-Triebwerke vom Typ V2500 SelectOne entschieden. Der Auftrag hat einen Listenwert von mehr als 700 Millionen US-Dollar.

„Die zusätzlichen A320- und A321-Maschinen geben unserer raschen Entwicklung und dem Ausbau unseres regionalen Streckennetzes eine solide Basis“, sagte Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways, bei der Vorstellung der Bestellung in Le Bourget. „Qatar Airways will mit den besten Flugzeugen der Welt als zentralem Bestandteil einer modernen und Treibstoff sparenden Flotte wachsen. Diese Bestellung wird sicherstellen, dass unsere Kurz- und Mittelstreckenflotte die jüngste und bestausgerüstete der Region ist.“

„Eine stärkere Mischung von Kurz-, Mittel- und Langstreckenflugzeugen ermöglicht uns noch größere Flexibilität im täglichen Geschäft und erlaubt es uns, die Flugzeuge auf einzelnen Strecken je nach Marktumfeld einzusetzen“, fuhr Al Baker fort.

„Die jüngste Bestellung bekräftigt unsere unveränderte aggressive globale Expansionsstrategie“, so Al Baker weiter. „Obwohl viele Volkswirtschaften auf der ganzen Welt die gegenwärtigen Veränderungen des Wirtschaftsklimas spüren, blickt Qatar Airways mit langfristigen Zielen und Planungen in die Zukunft – und setzt die Wachstumsstrategie mit voller Kraft fort.“

Zur Wahl der IAE-Triebwerke sagte Al Baker: „Wir sind bekannt dafür, nur das Beste zu kaufen, und wir wissen aus Erfahrung, dass V2500 das überragende Triebwerk für die A320-Familie ist – es ist die verlässlichste Wahl in den rauen Wetterbedingungen, unter denen wir oft fliegen. V2500 SelectOne bietet uns den niedrigsten Treibstoffverbrauch und entsprechend niedrigere Emissionen, was ein zentraler Bestandteil unserer unternehmerischen Verantwortung und unseres Bekenntnisses zu einer intakten Umwelt darstellt.“

Die gegenwärtige Flotte von Qatar Airways umfasst außer 19 Maschinen aus der Airbus-A320-Familie auch vier Maschinen des Typs A340-600 und die mit 29 Flugzeugen größte Airbus-A330-Flotte des Nahen Ostens. Qatar Airways ist auch Kunde für den Airbus A380, das größte Passagierflugzeug der Welt, sowie mit 80 Bestellungen größter Kunde für den A350 XWB.

Foto: Qatar Airways







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *