The Painters bei Rock am Ring: „Es geht auch ohne Dieter Bohlen!“


12 Jun 2009 [10:04h]     Bookmark and Share


The Painters bei Rock am Ring: „Es geht auch ohne Dieter Bohlen!“

The Painters bei Rock am Ring: „Es geht auch ohne Dieter Bohlen!“



Seit knapp einem halben Jahr existiert die Düsseldorfer Indie- und Britpop-Band The Painters. Am letzten Wochenende spielten The Painters bei Rock am Ring – und erhielten euphorischen Applaus. Die Songs der Düsseldorfer kommen an. Und auch neue Hits sind bereits unterwegs und werden in Kürze auf CDs gepresst. Zuvor gibt es noch mehrere Live-Gigs. Nach dem „Pretty Vacant“ ist das nächste am 19.6 in der Savanne in Meerbusch Osterath.

Düsseldorf – Vor zwei Jahren schmiss Patrick Häring in einem Berliner Luxushotel das DSDS Casting bei Dieter Bohlen & Co. Er wollte der bessere Musiker sein und gründete zusammen mit dem Briten Josh Voreau und den beiden Brasilianern Emilio und Livio Pavolini die Band „The Painters“. Seit Herbst 2008 existiert das Quartett, komponiert und spielt seitdem auf mehreren Gigs in NRW. Keine Frage: The Painters sind die besseren Musiker. Ihre Songs basieren auf exzellenten Sounds, mitreissenden Rythmen und guten Texten. Auch die ständig wachsende Fangemeinde dürfte das erkannt haben und stimmte deshalb beim MTV-Voting für die Band. Damit konnten The Painters sich für Rock am Ring qualifizieren. Das Konzert zur Prime Time im Coca Cola Soundwave-Zelt war  unglaublich gut gefüllt.

An kreischenden und tanzenden Fans mangelte es entsprechend nicht. Das Publikum riss sich um Tshirts und Cd’s welche die vier Musiker während der Show ins Publikum warfen. Wir wollten immer nur gute Musik machen und damit unseren eigenen Stil entwickeln. Das verfolgen wir auch jetzt weiter. „

Rock am Ring war für The Painters ein wichtiges und spannendes Etappenziel. „Es war eine ganz neue Erfahrung vor größerem Publikum auf so einem Festival zu spielen.“, so Josh Voreau, Leadsänger der Band. Jetzt geht es mit The Painters erstmal mit mehreren kleinen Gigs in eher heimeligen Locations weiter. Parallel dazu werden auch neue Songs komponiert und aufgenommen. Josh: „Es gab ja auch die Chance statt dem Live-Konzert bei Rock am Ring einen Plattenvertrag zu gewinnen. Wir sind eigentlich absolut happy, dass es so gekommen ist wie jetzt. Wenn wir gut sind, wenn mehr Menschen unsere Songs mögen, dann wird sich auch jemand melden, der uns einen vernünftigen Plattenvertrag anbieten kann. Einen solchen contract nur zu gewinnen macht wenig Sinn. Für so etwas brauchen wir einen Partner, der mit uns kooperiert, der hinter uns steht und der auch ein echtes und vernünftiges Marketing-Engagement mit passenden Massnahmen und fitten, zeitgemäßen Ideen mitbringt. Das ist also eine Frage des Wollens, nicht des Müssens aufgrund eines Lotteriegewinns.“

Wer die Songs kennenlernen möchte sollte sich ein paar Kostproben auf den Band-Webseiten anhören. Dort sind auch immer die aktuellen Termine für Gigs ausgeschrieben.

Bisher arbeiten The Painters mit einigen kompetenten Partnern besonders aus der Musikbranche zusammen. Dazu gehören Thomann, Europas grösstes Musikhaus, und LAG, der französische Hersteller von hervorragenden E-Gitarren.

Weitere Informationen unter

www.the-painters.com

www.myspace.com/thepaintersmusic

Kooperationspartner:
www.thomann.de
www.lagguitars.de







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:








    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *