Feste feiern, Bergkultur gestern & heute


08 Jun 2009 [13:10h]     Bookmark and Share


Feste feiern, Bergkultur gestern & heute

Feste feiern, Bergkultur gestern & heute



Von gestern und heute. St. Anton am Arlberg bezeichnet sich als die „Wiege des alpinen Skilaufs“. Im neu gestalteten Museum St. Anton am Arlberg erfahren Gäste jede Menge Interessantes über die vergangenen Zeiten am Arlberg.

 Die Geschichte des Skifahrens, Kultur und Brauchtum sowie die Entwicklung des Tourismus – die einzelnen Stationen sind hier in liebevoller Kleinarbeit aufbereitet. Das hauseigene Café lädt zum Verweilen ein. Museum wie Restaurant haben im Sommer von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Mit der Sommer Aktiv-Card ist der Eintritt frei. Weitere Informationen unter www.museum-restaurant.at.

Gelebte Tradition. Im Tal der Ferienregion St. Anton am Arlberg gibt es mehr als 80 traditionelle Vereine und Gruppen. Am 18. und 19. Juli ziehen viele von ihnen beim St. Antoner Dorffest in die Fußgängerzone ein. Hier bieten die Einheimischen in Tiroler Trachten Köstlichkeiten und Handwerk an, Volkstumsgruppen wie die legendären D’Arlberger treten auf. Gäste und Dorfbewohner feiern bei Blasmusik, Tanz und Geschicklichkeits-Wettkämpfen den Sommer und ihre Region. Weitere Informationen unter www.stantonamarlberg.com.

Berg-Idylle. Almfest! Hoch oben über St. Anton am Arlberg, umgeben von weiten Wiesen, plätschernden Bergbächen, Kühen, Hunden und Katzen, genießen Urlauber gemeinsam mit Senn und Sennerin den Bergsommer auf der Alm. Dreimal in diesem Sommer, am 30. Juli, 6. und 13. August, laden die alpinen Gastgeber ein zu den traditionellen Festen mit zünftiger Musik und Tiroler Spezialitäten. Der Tourismusverband St. Anton am Arlberg bietet geführte Bergwanderungen an. Die Touren sind kostenlos. Weitere Informationen unter www.stantonamarlberg.com.

Hohe und tiefe Töne. Volksmusikliebhaber sollten sich am 15. August den Arlberger Tag der Volksmusik vormerken. Gruppen aus Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Südtirol, Schweiz und Süddeutschland präsentieren in der Fußgängerzone alpenländische Musik und unverfälschte Klänge. Ebenso ein Tipp für alle, die bereits eine Woche vorher Zeit haben: das zünftige Bezirksmusikfest vom 7. bis zum 9. August in St. Anton am Arlberg. Weitere Informationen unter www.stantonamarlberg.com.

Ab in den Stall! Wenn der Bergsommer langsam zu Ende geht und sich die ersten Blätter färben, dann kehren in St. Anton am Arlberg die Kühe geschmückt ins Tal zurück. Das Schmücken ist ein Zeichen für einen reibungslosen und unfallfreien Sommer auf der Alm. Gefeiert wird die glückliche Heimkehr am 19. September beim traditionellen Almabtrieb mit Bauernfest im Dorfzentrum. Dies ist auch der Tag, an dem sich Einheimische und Gäste vom Sommer verabschieden und den Herbst willkommen heißen. Weitere Informationen unter www.stantonamarlberg.com.

Bild: TVB St. Anton am Arlberg







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *