Herbst im Alpbachtal Seenland: Almabtriebe und Kest


07 Jun 2009 [12:20h]     Bookmark and Share


Herbst im Alpbachtal Seenland: Almabtriebe und Kest

Herbst im Alpbachtal Seenland: Almabtriebe und Kest



Reith, Münster, Kramsach: Das sind die Orte, welche den Herbst im Alpbachtal Seenland mit prächtigen Almabtrieben – oder „Hoamfohrerfesten“ wie sie auf Tirolerisch heißen – begehen.

Zum Abschluss der Almweidezeit und Beginn der Winterstallung wird das Vieh wie vor Jahrzehnten mit Fichtenzweigen, Bändern, Flittern, Spiegeln und großen Abfahrtsglocken „aufgekranzt“, bevor es ins Tal getrieben wird. Bei den Almabtrieben in Kramsach (12. + 13.09.09) werden Senn und Vieh mit einem ausgelassenen typisch tirolerischen Fest willkommen geheißen. Das Hoamfohrerfest (19.09.09) beim Zeindlbauern in Münster gibt ebenso Anlass für ausgelassene Feierstimmung. Mit Hausmannskost, Musik und Tanz wird der ganze Ort auf Genuss eingestimmt. Beim Reither Almabtrieb (19. + 26.09.09) wartet man nicht nur gespannt auf die Ankunft dies Viehs von den Hochalmen, sondern auch auf Kiachl, Krapfen, Knödel und die legendäre „Prügeltorte“, die beim großen Bauernmarkt angeboten werden. Viel zu sehen gibt es außerdem am gleichzeitig stattfindenden Handwerksmarkt: Hier kann man Wurzelschnitzern und Fassbindern, Korb- und Schindlmachern, Glasschleifern, Seifensiedern, Ranzen-, Hut- und Dogglmachern über die Schulter schauen. Weitere Gelegenheiten zum Augen-, Ohren und Gaumenschmaus gibt es beim Kirchtagsfest (27.09.09) sowie bei „Kest’n, Wein und Musig“ (18.10.09) im Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach.

Foto: Alpbachtal Seenland







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *