Drei Natur-Erlebnisklammen für coole Abenteuer


05 Jun 2009 [16:09h]     Bookmark and Share


Drei Natur-Erlebnisklammen für coole Abenteuer

Drei Natur-Erlebnisklammen für coole Abenteuer



Brausende Wasser und lotrechte Felshänge: Sie ergeben im Sommer eine äußerst ansprechende Kombination – für alle, die Abkühlung von der Sommerhitze oder steile Herausforderungen suchen. Das Alpbachtal Seenland ist von einigen dieser beeindruckenden Klammen umgeben: Die wildromantische Kundler Klamm zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen der Region.

Seit diesem Frühling ist sie nach umfangreicher Sanierung wieder für Besucher freigegeben. Aufgrund des breiten und relativ flachen Weges ist die Kundler Klamm auch für Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Menschen gut geeignet. Erreichen kann man sie über einen breit angelegten Wanderweg oder mehrmals täglich mit dem Bummelzug (01.05.–26.10.09). Hier gesammelte Steine kann man übrigens in Tirols einziger Steindreherei in Kundl zu einer bleibenden Urlaubserinnerung verarbeiten lassen. Tiefenbachklamm wird der imposante Triftsteig zwischen Kramsach und Brandenberg genannt. Ab Mai präsentiert sich die Sehenswürdigkeit tiptop saniert, mit neuer Aussichtsplattform an der spektakulärsten und höchsten Stelle der Klamm. Die tosende Brandenberger Ache hat auch die imposante Kaiserklamm geschaffen. Durchwandern kann man sie vom Kaiserhaus Brandenberg auf einem schmalen und bis Mai 2009 neu gesicherten Klammsteig, der nur wenige Meter vom Adlerweg bzw. Bike Trail Tirol entfernt ist. Wer mit Sport Ossi „Klammabenteuer“ sucht, tut das mit Kajak oder Wildwasser-Kanu. Atemberaubende Eindrücke und Adrenalin-Ausstoß sind dabei garantiert. Danach kann man im Kaiserhaus Brandenberg zu einer Stärkung einkehren. Zum Jubiläum „20 Jahre Sport Ossi“ gibt es übrigens minus 50 % auf alle Aktivitäten im Mai 2009.

Foto:  Alpbachtal Seenland







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *