Mit dem Rad in die Vergangenheit fahren


25 Mai 2009 [11:01h]     Bookmark and Share


Mit dem Rad in die Vergangenheit fahren

Mit dem Rad in die Vergangenheit fahren



Die weltweit ältesten Verkehrswege liegen im Erholungsgebiet Dammer Berge im Oldenburger Münsterland

Oldenburger Münsterland  – Auf der fünftägigen Radtour „Sonne-Mond und Stern(e)fahrten“ erleben Aktivurlauber im Oldenburger Münsterland zwischen Osnabrück und Bremen etwas ganz Besonderes: Runter vom Hightech-Rad und in die Geschichte eintauchen, lautet das Motto, denn unweit der sogenannten Boxenstopp-Route liegt der Moorerlebnispfad Campemoor, der in die Zeit 4.800 vor Christus zurückführt. Die Tour für 189 Euro pro Person beinhaltet vier Übernachtungen im Hotel mit Abendessen, Informations- und Kartenmaterial sowie ein Mittagessen und ist als eine von zwölf Radwanderpauschalen unter www.boxenstopp-route.de buchbar. Rund 120 Erlebnisstationen laden Radler auf der Boxenstopp-Route zu gemütlicher Rast, kulturellen Ausflügen, Genuss- und Wohlfühl-Erlebnissen ein.

Das Campemoor liegt direkt im Erholungsgebiet Dammer Berge. Im Moor wurden die weltweit ältesten, von Menschen angelegten, Verkehrswege gefunden. Ausgrabungen förderten sechs Pfahlwege zu Tage, von denen der älteste um das Jahr 4.800 vor Christus angelegt wurde. Außerdem laden 13 Stationen mit großen Schautafeln zum Verschnaufen und Lernen ein. Hier erfahren die Radler unter anderem Wissenswertes über den Rohstoff Torf, die Wiedervernässung des Moors oder die Artenvielfalt der Tiere.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*