Rückenwind dank Akku – entspannt radeln im Bergischen Land


20 Mai 2009 [08:30h]     Bookmark and Share




Ab sofort bietet das Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe ein Arrangement für besonders entspannte Ausflüge auf zwei Rädern an. Mit dabei: energiespendende Lunchpakete, eine aktivierende Bein-Massage und ein ganz besonderer Trick gegen anstrengendes Strampeln.

Much – Durch die Täler, über die Höhen, steil bergauf und bergab – das Bergische Land macht seinem Namen alle Ehre. Da ist für viele Radfahrer hin und wieder eine Verschnaufpause am Wegesrand nötig. Seit Kurzem jedoch fahren immer mehr Hobbyradler mit lockerem Pedalschwung vorbei und bezwingen die Berge offensichtlich mühelos. So wie die Gäste des Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe.

Halbe Kraft – volle Fahrt

Das Geheimnis: E-Bikes – kurz für Elektro-Bikes – mit einem kleinen Motor, der bei Belieben in unterschiedlicher Stärke hinzugeschaltet werden kann. Der Tritt in die Pedale ist weiterhin nötig, um den Akku für den Motor zu aktivieren, aber gerade bei Berg-Etappen nur halb so anstrengend. So wird jede Radtour zu einem sportlichen und zugleich entspannten Vergnügen.

Im Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe wurde kürzlich die erste Miet-Station für E-Bikes im Rheinland eröffnet. Dies hat das Sport-Hotel zum Anlass genommen, ein spezielles Angebot zu schnüren: Den Radlern steht den ganzen Tag ein E-Bike zur Verfügung – Tourenvorschläge in Form einer Fahrradkarte inklusive. Ein reichhaltiges Lunchpaket für unterwegs liefert die nötige Energie. Als Belohnung nach dem sportlichen Ausflug wartet schließlich eine Bein- und Fuß-Massage im Wellness-Bereich des Hotels. Diese lockert die beanspruchten Radler-Muskeln und sorgt für wohlige Entspannung.

Kein Schweiß – viel Speed

Insbesondere für Hobby-Radler, die einmal testen wollen, wie schnell man mit einem sportlichen E-Bike unterwegs ist – ohne schwitzen zu müssen – ist das Angebot im Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe eine gute Möglichkeit. Immer mehr Menschen lassen sich von diesem neuen Trend mitreißen und sind neugierig auf das neue Radel-Erlebnis. Laut einer Aussage des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV) hat sich die Zahl der verkauften Fahrräder mit eingebautem Rückenwind seit 2005 von 25.000 auf rund 100.000 vervierfacht.

Das E-Bike-Arrangement im Überblick

Das Arrangement enthält pro Person ein E-Bike für einen Tag, ein reichhaltiges Lunchpaket, eine Fahrradkarte sowie eine Bein- und Fuß-Massage (35 Minuten). Es ist zu einem Preis ab 49 Euro pro Person buchbar. Mehr Informationen zu diesem und anderen Angeboten direkt beim Hotel unter der Telefonnummer 02245-608-0 oder per E-Mail an reservierung.much@lindner.de.

Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe

Umgeben von den grünen Hügeln des Bergischen Landes und unmittelbar vor den Toren Kölns, empfängt das Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe in Much seine Ferien-, Tagungs- und Tagesgäste in legerem, sportlichem Ambiente. Neben der landschaftlich attraktiven Lage überzeugt das Haus durch eine außergewöhnlich große Vielfalt an Sport-, Freizeit- und Wellness-Angeboten. Damit spricht es sowohl Urlauber und Wochenendausflügler als auch Tagungs- und Tagesgäste an und sorgt neben aktivem Genuss auch für spannende Incentives. BusinessLust und WellnessLaune mitten im Grünen.

Lindner Hotels & Resorts

Ausgezeichnete Lage, zukunftsweisende Kommunikations-Lösungen, und innovative Wellness-Angebote zeichnen die 32 Lindner Stadt- und Resort-Hotels der Vier- bis Fünf-Sterne-Kategorie aus. Die familiengeführte Gruppe (2.150 Mitarbeiter, 156 Millionen Euro Umsatz in 2008) gehört zu den zehn bekanntesten Hotelketten in Deutschland. Für seine ungewöhnlichen Wege und Hotelkonzepte, die mittlerweile vom ersten Multimedia- über das erste Stadionhotel bis zum ersten Tierpark-Hotel reichen, wurde Vorstand Otto Lindner ausgezeichnet. Für das erste Stadionhotel, das Lindner Hotel BayArena, bekam der den „Hotelier des Jahres“ verliehen. Unter seiner Ägide verdreifachte sich zudem die Zahl der Lindner-Hotels seit dem Jahr 2000.







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*