Skelette und die Kunst: „Evolution“ im Aquazoo/Sonderausstellung bis 29. Juli


12 Mai 2009 [17:30h]     Bookmark and Share


Skelette und die Kunst: „Evolution“ im Aquazoo/Sonderausstellung bis 29. Juli

Skelette und die Kunst: „Evolution“ im Aquazoo/Sonderausstellung bis 29. Juli



„Evolution“ – so heißt die neue Studioausstellung, die vom 13. Mai bis 29. Juli im Aquazoo/Löbbecke Museum, Kaiserswerther Straße 380, präsentiert wird.

Düsseldorf – Die Schau, die in Kooperation mit dem Frederking & Thaler Verlag München und dem Senckenberg Naturmuseum Frankfurt entstand, zeigt neben faszinierenden Schwarzweißfotografien auch rund 30 Tierschädel aus der Pallenberg-Skelettsammlung des Museums.

Die Ausstellung basiert auf den Fotografien des bei Frederking & Thaler erschienenen gleichnamigen Bildbandes. Der international renommierte Fotograf Patrick Gries setzte dafür Skelette fast skulpturhaft in Szene. Entstanden sind Fotografien, die im Grenzbereich zwischen Kunst und Wissenschaft vermitteln. Die Skelette stammen überwiegend aus der Galerie d’Anatomie comparée, die sich im weltberühmten Jardin des Plantes befindet und dem Muséum national d’histoire naturell (Paris) angehört.

Die großformatigen Fotografien verdeutlichen eindrucksvoll das Wirken der Evolution am Beispiel des Körperbauplanes, seiner Veränderung und Vielseitigkeit. Kaum eine Struktur vereint Einfachheit mit kompliziertem Aufbau derart vollkommen, wie ein Skelett. Nichts lenkt den Blick des Betrachters von ihm ab – weder Fell, Federn, Haut oder Muskeln. Auf das Wesentliche, nämlich das Skelett reduziert, zeigt ein Körper, was in ihm steckt – Schönheit und Eleganz auf den ersten Blick, aber auch Anpassung und funktionelle Einheit auf den zweiten.

Ursachen und Mechanismen der Evolution werden durch die großartigen Fotografien und Präparate klar und deutlich. Dr. Wolfgang Gettmann, Direktor des Aquazoos: „Wir sind stolz, eine solche Ausstellung in Düsseldorf präsentieren zu dürfen. Und dies ganz besonders in Anerkennung und zur Feier des 200. Geburtstages Charles Darwins und zum 150. Jahrestag des Erscheinens seines Werkes ‚Die Entstehung der Arten‘.“







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *