alltours setzt Sondermaschinen trotz Krise ein


05 Mai 2009 [15:27h]     Bookmark and Share


alltours setzt Sondermaschinen trotz Krise ein

alltours setzt Sondermaschinen trotz Krise ein



Der Reiseveranstalter alltours hatte im Februar dieses Jahres aufgrund der allgemeinen Wirtschaftskrise die Flugkapazitäten reduziert. Durch die gestiegene Nachfrage in den letzten Wochen, waren viele Ferientermine bereits ausgebucht, sodass eine Kapazitätserhöhung dringend erforderlich wurde.

Duisburg – Neben generellen Kapazitätsanpassungen, wurden vor allen Dingen für den Abflughafen Düsseldorf Sondermaschinen eingesetzt. So werden beispielsweise ab Juli bis Ende Oktober zusätzlich jeden Montag und Mittwoch eine Boeing 757-300 der Condor mit je 265 Plätzen und jeden Sonntag eine Boeing 737-800 der Air Europa mit 186 Plätzen alltours Gäste nach Mallorca bringen.

„Wir freuen uns sehr, dass die Wirtschaftskrise doch nicht die befürchteten Auswirkungen mit sich bringt. Urlaub im Sommer 2009 ist häufig billiger als im Vorjahr. Aus Sorge durch die Wirtschaftskrise haben viele Hoteliers Sonderpreise eingeräumt und ihre Frühbucherkonditionen verlängert, sodass alltours Kunden, die bis zum 31.05.2009 ihre Reise buchen, von günstigen Frühbucherpreisen profitieren können,“ so alltours Geschäftsführer Willi Verhuven.

 

Foto: Carstino Delmonte/ Touristikpresse.net







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *