Fribourg Region: Tibetmuseum, Eisenbahn- und Westernromantik


28 Apr 2009 [13:13h]     Bookmark and Share




Zwei Sprachen, vielfältige Urlaubsorte und eine Vielzahl an Erlebnismöglichkeiten – das bietet die Fribourg Region. Voller Exotik ist das neue Tibet Museum in Greyerz. 200 bedeutende Objekte aus buddhistischen Klöstern sind dort ausgestellt. Im Schloss Gruyères führt eine neue Mulitmedia-Schau in die lebendige Geschichte des Schlosses.

Western-Idylle für Groß und Klein gibt es auf einer Pferdekutschentour entlang der Uferwälder des Neuenburger Sees bei Estavayer-le-Lac. Eine außergewöhnliche Miniatureisenbahnanlage auf dem Kaeserberg in Fribourg lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Entspannt wird es auf einer Fahrt mit dem E-Bike durch die Murtensee-Region, rasant auf einer GPS-Mountain Bike-Tour mit Gepäcktransport. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Telefonnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Die Fribourg Region vereint Voralpen, malerische Städtchen wie Gruyères, die Mittelalter-Stadt Fribourg und das traumhafte Drei-Seen-Land. So vielfältig wie die Landschaft zeigt sich auch das Erlebnisangebot der Region. Seit April 2009 bietet Greyerz eine neue Attraktion: das Tibet Museum – Fondation Alain Bordier in der St. Joseph Kapelle. Das Tibet Museum wurde durch 30 Jahre leidenschaftlicher Sammeltätigkeit Bordiers ermöglicht und zeigt die Kunst des Himalajas anhand von bedeutenden Objekten aus buddhistischen Klöstern.

Nicht nur Kinderherzen schlagen höher: Im Miniatur-Eisenbahn-Museum Kaeserberg in Fribourg lädt auf drei Ebenen eine Eisenbahnwelt mit über 2000 Schienenkilometern im Maßstab 1: 87 zu einer imaginären Reise durch die Schweiz ein.

Eine neue Multimedia-Schau im Schloss Gruyères lässt Besucher eine Zeitreise erleben. 18 Minuten entführen beeindruckende Bilder, Musik, Licht- und Spezialeffekte in die sagenumwobene Geschichte des Schlosses.

Westernromantik mit viel Genuss bietet eine Kutschenfahrt ins Herz der „Grande Cariçaie“, dem größten Naturschutzgebiet der Schweiz am Ufer des Neuenburgersees. Zwei Routen stehen zur Auswahl: Estavayer-le-Lac bis Cheyres mit Halt bei einem Winzer für eine Weindegustation oder Estavayer-le-Lac bis Portalban mit Besuch eines Fischers, Mittagessen, sowie Besichtigung des Pfahlbauerdorfes von Gletterens.

Für gemütliche Erkundungstouren in der Murtensee-Region stehen am Bahnhof Murten Flyer E-Bikes zur Verfügung. Ein lautloser Motor unterstützt die Fahrer, wenn andere am Berg stark in die Pedale treten müssen. Mountainbike-Vergnügen ohne Ballast genießt man am Schwarzsee bei der neuen GPS-Mountain Bike-Tour mit Gepäcktransport.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Telefonnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung in allen Fragen zum Ferienland Schweiz.

Bild: MySwitzerland







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *