Die geheimnisvollen Zeichen der „Erleuchteten“ in Rom.


24 Apr 2009 [14:02h]     Bookmark and Share


Die geheimnisvollen Zeichen der „Erleuchteten“ in Rom.

Die geheimnisvollen Zeichen der „Erleuchteten“ in Rom.



Der Reiseveranstalter itravel.de bietet ab Mai eine Reise „auf den Spuren der Illuminati“ nach Rom an.

Pünktlich zum Kinostart von „Illuminati“ am 14. Mai 2009 können Interessierte den Verschwörungstheorien und Wahrheiten des Filmes dann selber auf den Grund gehen. Gab es den Geheimbund wirklich und ist die Engelsburg möglicherweise nach wie vor der versteckte Hauptsitz des Ordens? Dies sind nur einige Fragen, die bei einer Stadtführung zu den geheimen Orten der Illuminati – darunter das Pantheon, die Kirche „Santa Maria del Popolo“ und der Petersplatz mit dem ägyptischen Obelisk – diskutiert werden.

Im Frühjahr 2000 wurde Dan Browns Bestseller„Illuminati“ veröffentlicht, kurz später folgte „Sakrileg“, der bereits erfolgreich verfilmt wurde. Neun Jahre nach Erscheinen des Bestsellers kommt nun der Film in die Kinos. In den Hauptrollen glänzen Tom Hanks als Professor Robert Langdon, sowie Ewan McGregor als Camerlengo und Armin Mueller-Stahl als Kardinal Strauss.

Die itravel.de „Geheimbund“- Reise beinhaltet zwei Übernachtungen, zum Beispiel im Hotel Bernini Bristol an der Piazza Barberini, wo Robert Langdon und Vittoria zum Schluss des Handlungsstranges wohnen. Highlight der Reise ist die vierstündige, private Stadtführung zu den Schauplätzen des Films.

„Rom und die Illuminaten“: 3. Tage inklusive geführter Illuminati-Stadtführung; p.P. im DZ ab 589,- Euro







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *