Wanderurlaub auf der Partyinsel


24 Apr 2009 [12:02h]     Bookmark and Share


Wanderurlaub auf der Partyinsel

Wanderurlaub auf der Partyinsel



Grupotel Santa Eulària & Spa ist Standorthotel beim ASI-Erlebniswandern auf Ibiza

Hannover – Wanderschuhe rein in den Koffer und auf nach Ibiza: Die Baleareninsel ist längst nicht mehr nur ein Ziel für Bade- und Partyurlauber. Beim ASI-Erlebniswandern „Inseltraum auf Ibiza“ entdecken Urlauber das hügelige Hinterland der Insel zu Fuß und entspannen anschließend im Vier-Sterne-Standort-hotel Grupotel Eulària & Spa.

Jeder der fünf Wandertage setzt einen anderen Schwerpunkt. So werden die Kiefernwälder der Salinen ebenso erwandert wie die Hochebene, die steile Nordküste und fruchtbare Täler. Bis zu vier Stunden am Tag ist die Gruppe gemeinsam mit einem erfahrenen Bergwanderführer unterwegs. Eine geringe Kondition und eine mittlere Trittfestigkeit sind ausreichend, um die Touren genießen zu können. Ein Bus bringt die Wandergruppe morgens direkt von der Hoteltür zu den Wanderungen und nachmittags wieder zurück.

Nach der Rückkehr ins Grupotel Santa Eulària & Spa können die Wanderer im modernen Wellnessbereich des Hotels ihre müden Glieder verwöhnen, ein Erfrischungsbad im Meer nehmen oder das rund einen Kilometer entfernte Städtchen Santa Eulària besuchen. Der ASI Wanderführer wohnt ebenfalls im Standorthotel und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Info: Eine Woche ASI-Erlebniswandern auf Ibiza mit Aufenthalt im Vier-Sterne Grupotel Santa Eulària & Spa ist inklusive Halbpension sowie Flug, zum Beispiel ab München, ab 1.076 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Der Transfer vom Standorthotel zu den Wanderungen und zurück sowie ein ASI Tourenbuch sind bereits im Preis inbegriffen.

Information und Buchung in allen Reisebüros mit dem TUI Zeichen.

Foto: Ob die Kiefernwälder der Salinen, die steile Nordküste oder fruchtbare Täler: Ibiza bietet vielfältige Kulissen für Wanderer. / TUI







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*