Familiensommer mit Juppi, Lauser und Bauernhof-Abitur


24 Apr 2009 [18:05h]     Bookmark and Share


Familiensommer mit Juppi, Lauser und Bauernhof-Abitur

Familiensommer mit Juppi, Lauser und Bauernhof-Abitur



Kinder haben in der Ferienregion Alpbachtal Seenland vom Tal bis in luftige Höhen ihre Spielräume. Juppi Kid’s Club Reith im Alpbachtal bringt nämlich durch eine altersgerechte Gruppeneinteilung alle Kids auf Touren.

Mit dem neuen Shuttlebus kommen Kids in Juppi-Partnerhäusern außerhalb von Reith im Alpbachtal kostenlos zum Club. Beim Bauernhoftag „Von der Kuh zur Milch“ macht das Alpbachtal den Kindern „den Hof“: Stallrundgang, Quiz, Bastelarbeit und selbst gemachte Jause lassen die Schule in Vergessenheit geraten. Bei wöchentlichen Abendveranstaltungen, wie der Fackelwanderung oder einem Nachtgeländespiel, können kleine Abenteurer Großes entdecken. Jeden zweiten Mittwoch (01.07.–02.09.09) lüften im Juppi Zauberwald Bergdetektive die Geheimnisse der Natur beim Mobilebauen, Wurzel-Purzelbasteln, Tarnpfadfinden, Sagenerzählen oder Zauberwald-Quizspielen. Freitag ist Spieltag – mit vielen lustigen Stationen. Auch der zwei Kilometer lange Kinderwagen taugliche Familienerlebnisweg ist bequem mit der 8er-Gondel Reitherkogelbahn erreichbar! Zum Zwischenstopp verlockt der Spielplatz bei der Bergstation. Und selbst das Regenwetterprogramm sorgt für blendende Laune bei den Kleinen. Pflichttermine für Groß und Klein sind die Juppi Kinderspielfeste (22.07.+12.08.09).

Lauserland und Museum Tiroler Bauernhöfe

Lausbuben und Lausemädchen aufgepasst: Im Lauserland am Wiedersbergerhorn geht es an den Lauser-Sonntagen (26.07.–13.09.09) rund. Rauf auf den Berg startet die 6er-Gondel und oben erwartet ab 10 Uhr der Lauser die Kids zum Spielen, Toben und Entdecken. Zu Mittag gibt es die gemeinsame Lauserjause in der neuen Lauseralm. Am Nachmittag geht’s dann mit der Naturpädagogin und Kinderbetreuerin auf Entdeckungstour am neu angelegten Teichwanderweg bis zur Mittelstation. Der Erlebnisspieleweg ist ebenso bequem mit der Wiedersbergerhornbahn erreichbar! In den Monaten Juli und August gehen im Museum Tiroler Bauernhöfe jeden Mittwoch Kindernachmittage zu verschiedenen Themen über die Bühne. Unter dem Thema „Vom Korn zum Brot“ können die kleinen Bäcker selbst einen Laib backen und mitnehmen. Beim Töpfer-Workshop steht das 9.000 Jahre alte Handwerk im Mittelpunkt, beim Programm „Kunst aus Stein“ noch viel ältere Bearbeitungsmethoden. Die Tongefäße können eine Woche nach dem Brennen im Museum abgeholt werden. Der Weg der Sinne im Museum Tiroler Bauernhöfe bringt den Kindern das Thema Holz mit Hindernissen und einem Barfußpfad näher.

Familienwanderungen rund um Kräuter und Sagen

Mit zwei geführten Wanderungen pro Woche macht die Ferienregion Alpbachtal Seenland der ganzen Familie Beine. Die Almerlebniswanderung Farmkehralm finden Groß und Klein „dufte“: Dabei sammelt man Kräuter und Blumen – und am Ende wird ein köstlicher Tee gebraut. Auf der Alm wird den Kühen ein Besuch im Stall abgestattet. Neu ist die Familienwanderung am Sagenweg vom Reintalersee über den malerischen Berglsteinersee zum Asperhof. Auf dem Bauernhof kann man das Puppenmuseum besichtigen und bei lustigen Quizfragen und Spielen die „Bauernhof-Matura“ absolvieren. Zur Stärkung gibt es Original Tiroler Hausmannskost vom Hof.

Foto: Alpbachtal Seenland







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *