Atemberaubende Gipfelerlebnisse auf der Nationalpark Haute-Route


23 Apr 2009 [19:27h]     Bookmark and Share


Atemberaubende Gipfelerlebnisse auf der Nationalpark Haute-Route

Atemberaubende Gipfelerlebnisse auf der Nationalpark Haute-Route



Die Schönheiten des Nationalparks Hohe Tauern von oben genießen und dabei dem Himmel so nah sein wie selten: Die Nationalpark Haute-Route in der Urlaubs-Arena Wildkogel macht’s möglich.

Gleich einer Himmelsleiter führt sie hinauf zu den schneebedeckten Gipfeln und gibt den Blick in unendliche Weiten frei. Sicher begleitet von einem erfahrenen Bergführer werden in sechs Tagen neun Dreitausender der Hohen Tauern mit Seil und Pickel erklommen. Herzstück ist natürlich der berühmte Großvenediger (3.674 m), der „höchste Salzburger“. Er hält mit seinem schmalen Grat zum Gipfelkreuz einen besonderen Nervenkitzel im 1.800 km² großen Nationalpark Hohe Tauern bereit. Satte 6.400 Höhenmeter legen konditionsstarke Bergsteiger bei der Tour zurück. Und damit einem unbeschwerten Gipfelsturm nichts im Wege steht, setzen die erfahrenen Bergführer eine ausgeprägte Basisfitness und alpines Geschick voraus. Abends wartet eine gemütliche Schutzhütte mit ihrem Wirt auf die glücklichen Gipfelpioniere. Dort können sie ihre müden Glieder ausstrecken und sich mit echter Bergsteigerkost wie Gröstl mit Spiegelei stärken. Das gibt neue Kraft! Das WildkogelAktiv-Programm hält auch weitere Bergabenteuer bereit, z. B. das „Erlebnis Großvenediger“ (2-Tages-Tour) oder das „Venedigertrekking“ in den Sulzbachtälern (6-Tages-Tour). Ganz egal welche Gipfelvariante gewählt wird, der Mühe Lohn ist derselbe: Bergkameradschaft und das einmalige Naturerlebnis „Hochgebirge“!

Foto: Urlaubs-Arena Wildkogel, Neukirchen & Bramberg / Bryan Reinhart







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*