****Gut Raunerhof: Sommerhit in der Dachstein-Tauern-Region


17 Apr 2009 [20:30h]     Bookmark and Share


****Gut Raunerhof: Sommerhit in der Dachstein-Tauern-Region

****Gut Raunerhof: Sommerhit in der Dachstein-Tauern-Region



Fernab vom Durchzugsverkehr, am Eingang zum Preuneggtal und auf aussichtsreichen 1.000 m Seehöhe im Angesicht des mächtigen Dachsteinmassivs, liegt das ****Gut Raunerhof: Das 4-Sterne-Hotel von Familie Erlbacher mit angeschlossenem Biobauernhof ist für Naturliebhaber ebenso ideal wie für Familien, Wellnessgenießer und Feinschmecker.

Die gesunde Höhenluft, die vielen Möglichkeiten zwischen Berg und Tal sowie die Bergstadt Schladming in nächster Nähe sorgen außerdem für einen Aufenthalt voller Überraschungen. Die 500 m2 große Wellness und Vitaloase DachsteinSPA verwöhnt Körper, Geist und Seele mit wohltuenden Anwendungen. Die Küche hält Schmankerl aus der Region ebenso wie internationale Köstlichkeiten bereit. Rund um das Hotelgelände liegt die hauseigene Biolandwirtschaft mit Laufstall für Rinder, Wald, Wiesen und Spazierwegenetz, beleuchteten Wegen, Biohackschnitzelheizung – und nicht zuletzt einem Streichelzoo mit Ponys, Pferden und Spielgelände für die Kinder.

Familienbergsommer „all inclusive“

Beim Gut Raunerhof ist die aussichtsreiche Höhenlage des Hauses auch mit „niveauvoller“ Qualität und ebensolchen Inklusivleistungen gleichzusetzen. Im Rahmen der „Raunerhof-Verwöhnpension“ kredenzt Küchenchef Attila Stelzer seinen Gästen nur ausgesuchte Spezialitäten: Rind- und Kalbfleisch, Schinken und Wurstsorten stammen zu 100 Prozent aus der hoteleigenen, kontrollierten Biolandwirtschaft. Teilweise kommen auch frische Produkte von der Raunerhof-Jagd, dem eigenen Fischteich oder Bioerzeugern aus der Region auf den Tisch. Täglich wird auch ein vegetarisches Hauptgericht angeboten. Besonders gespannt sein darf man auf den wöchentlichen kulinarischen Bergsommerabend mit original steirischen Spezialitäten. „Kraftstoff“ für den Alltag liefert die Mischung aus reiner Natur, viel Bewegung und frischer Luft. Das Gut Raunerhof liegt auf nebelfreier Höhenlage und wird von reinem Hochgebirgsquellwasser in bester Trinkqualität versorgt, das zusätzlich nach der Original Grander-Technologie belebt ist. „Mit allen Wassern gewaschen“ zeigt sich auch das Wellness- und Vitalangebot im Haus. Auf 500 m² wird man im DachsteinSPA von Kopf bis Fuß verwöhnt. Neben Doppelwhirlpool, Solebad sowie Saunalandschaft mit Infrarot und Lichttherapie, (Aroma-)Dampfbad, Finnen- bzw. Biosauna, Kneipptret- und -tauchbecken gibt es hier ein individuelles Angebot mit Massagen und Wellnesstreatments.

Urlaub mit Format – mit der gratis Sommercard

Zwischen Dachstein und Schladminger Tauern tauchen Aktivurlauber, Wanderer und Familien in eine faszinierende Gebirgs- und Wasserwelt ein. 500 km Wanderwege bis an die Dreitausendergrenze, über 300 Bergseen, 100 Wasserfälle, Biotope, Hochmoore, Kraftplätze, Canyons und nicht zuletzt 50 Almhütten kann man hier anpeilen. Der Dachstein mit dem Dachsteingletscher sowie dem „Skywalk“, die Schaubergwerke in den Schladminger Bergen und der Stoderzinken mit dem Stoderkircherl sind absolut sehenswert. Der Riesachsee mit dem 12 km langen Wilde-Wasser-Steig zum höchsten Wasserfall der Steiermark ist ein weiteres Familienhighlight. Viel Sehenswertes vereint die Sommercard (29.05.–26.10.09), die man als Gast im Raunerhof gratis bekommt. Bergbahnen, Mautstraßen und Öffis sind da ebenso enthalten wie Badeseen und Bäder, Sportanlagen und Naturdenkmäler, Museen oder ein buntes Kinderprogramm. Außerdem gibt es bei 70 Bonuspartnern bis zu 50 Prozent Ermäßigung. Damit wird vom Bogenschießen und Räderausleihen über Golfen und Tennis bis zu Jeepsafaris, Paragliding und Rafting vieles billiger. Die zentrale Lage Schladmings macht viele (Halb-)Tagesausflüge nahe liegend: etwa ins berühmte Salzkammergut oder in die Mozartstadt Salzburg.

Foto: ****Hotel Gut Raunerhof







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *