Neues Courtyard by Marriott Hotel in Paris geplant


15 Apr 2009 [10:38h]     Bookmark and Share


Neues Courtyard by Marriott Hotel in Paris geplant

Neues Courtyard by Marriott Hotel in Paris geplant



Das erste Courtyard by Marriott Franchise Haus in Frank­reich wird Ende 2010 unter einem Vertrag zwischen Marriott International und der So­ciete Hoteliere de Boulogne eröffnen.

Das Courtyard by Marriott Paris Boulogne mit seinen 115 Zimmern wird in einem sa­nierten historischen Gebäude einziehen, in dem ursprünglich die Banque de France an der 114 Route de la Reine im Zentrum von Boulogne untergebracht war.
Im ursprünglichen Gebäude werden die öffentlichen Bereiche des Hotels untergebracht sein. Zu diesen gehören die offene, großzügige Lobby, die Bar und das Restaurant so­wie 336 Quadratmeter Raum für Meetings und Konferenzen, der Fitness-Bereich und einige Zimmer. Hinter und über dem bestehenden Komplex wird ein Anbau Raum für drei weitere Etagen mit Zimmern schaffen. Diese sind – ein Markenzeichen der Courtyard Hotels – geschmackvoll eingerichtet. Sie bieten neben der beliebten Marriott Bett- und Bad-Ausstattung viel Platz und eine klare Trennung zwischen Wohnen und Arbeiten. Ein großer Schreibtisch mit guter Beleuchtung und ergonomischem Stuhl wird ergänzt durch einen schnellen Internet-Anschluss sowie einen Anrufbeantworter, den Fernseher mit Flachbildschirm, einen Safe, Bügeleisen- und brett sowie den Tee- und Kaffeekocher.
Die Lobbies der Courtyard Hotels sind modern, offen und stilvoll gestaltet. Mit ihren frischen Farben und gemütlichen Ecken laden sie zum Treffen mit Freunden und Kolle­gen oder einfach nur zum Aufenthalt oder zum Checken von E-Mails ein.
Für den Gaumen dürfen sich die Besucher des Courtyard by Marriott Paris Boulogne auf eins der Oleo Pazzo Restaurants freuen – das extra von Courtyard für Europa ent­wickelte Familienrestaurant, das lokale und westliche Küche geschickt kombiniert. Für den kleinen Hunger zwischendurch liefert der Marketplace eine gute Auswahl an Ge­bäck, Sandwiches und Getränken.
Mit dem Courtyard by Marriott Paris Boulogne wird Marriott International neun Häuser in Paris haben. Drei weitere sind im Bau: das Renaissance Paris Arc d’Triomphe, das Courtyard by Marriott Paris Pleyel-St. Denis und das Courtyard by Marriott Paris Ar­cueil.
Courtyard by Marriott Hotels bieten sowohl Geschäftsreisenden als auch Urlaubern Übernachtungs­möglichkeiten zu moderaten Preisen in gehobenen Mittelklassehäusern. 1983 eröffnete in Atlanta das erste Courtyard by Marriott. Seitdem hat sich das Produkt mit über 800 Häusern weltweit zu einer füh­renden Marke in seiner Kategorie entwickelt.
Marriott International Inc. mit Sitz in Bethesda, Md. ist ein führendes Hotelunternehmen mit mehr als 3.100 Häusern in 66 Ländern weltweit. Im Beherbergungsbereich bietet Marriott derzeit folgende Mar­ken: Marriott, JW Marriott, The Ritz-Carlton, Renaissance, Residence Inn, Courtyard, TownePlace Sui­tes, Fairfield Inn, SpringHill Suites, Marriott Executive Apartments und Bulgari. Zudem betreibt Marriott den Marriott Vacation Club, Horizons by Marriott Vacation Club, The Ritz-Carlton Club und Grand Residences by Marriott sowie Conference Centers und Marriott ExecuStay für Unternehmensmitarbeiter. Im Jahr 2008 erwirtschaftete Marriott International fast 13 Milliarden US-Dollar durch den laufenden Geschäfts­betrieb. Das Unternehmen beschäftigt rund 146.000 Angestellte und ist ENERGY STAR® Partner der US-Umweltschutzagentur EPA.

Bild: Marriott







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *