Celebrity Cruises stellt die Alaska-Routen 2010 vor


24 Mrz 2009 [09:05h]     Bookmark and Share


Celebrity Cruises stellt die Alaska-Routen 2010 vor

Celebrity Cruises stellt die Alaska-Routen 2010 vor



Drei Schiffe der Premium-Kreuzfahrtgesellschaft Celebrity Cruises werden von Mai bis September 2010 abwechslungsreiche 7- bis 14-Nächte-Kreuzfahrten in Richtung Alaska anbieten.

Wer die Naturkulisse Alaskas mit ihren tiefen Fjorden, majestätischen Gletschern und schneebedeckten Gebirgszügen erleben und gleichzeitig Kreuzfahrtkomfort auf Fünf-Sterne-Niveau genießen möchte, kann die Alaska-Routen ab sofort buchen. Geführte Landausflüge laden die Reisenden auch dazu ein, das Naturpanorama ganz nah zu erleben. Insgesamt werden im kommenden Jahr 58 Alaska-Kreuzfahrten angeboten. Von sechs verschiedenen Heimathäfen aus starten die Schiffe: San Francisco, San Diego und Los Angeles in Kalifornien (USA), Seattle im US-Bundesstaat Washington, Seward in Alaska sowie Vancouver im kanadischen Bundesstaat Britisch-Kolumbien. Alle Kreuzfahrten können ab sofort gebucht werden.
 
 
Celebrity Millennium
14-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Alaska“ – 30. April 2010:
San Diego, Kalifornien; Seattle, Washington; Sitka, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Skagway, Alaska; Juneau, Alaska; Icy Strait Point, Alaska; Tracy Arm Fjord, Alaska; Ketchikan, Alaska; Victoria, Britisch-Kolumbien; Vancouver, Britisch-Kolumbien
 
10-Nächte-Weinkreuzfahrt – 17. September 2010:
Vancouver, Britisch-Kolumbien; Nanaimo, Britisch-Kolumbien; Victoria, Britisch-Kolumbien; Seattle, Washington; San Francisco, Kalifornien (mit Übernachtaufenthalt); Monterey, Kalifornien; Catalina Island, Kalifornien; San Diego, Kalifornien
 
7-Nächte-Kreuzfahrt „Südliche Alaskatour“ – 21. Mai bis 10. September 2010:
Seward, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Icy Strait Point, Alaska; Ketchikan, Alaska; Inside Passage (Durchfahrt); Vancouver, Britisch-Kolumbien
 
7-Nächte-Kreuzfahrt „Nördliche Alaskatour“ – 29. Mai bis 4. September 2010:
Vancouver, Britisch-Kolumbien; Inside Passage (Durchfahrt); Ketchikan, Alaska; Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Icy Strait Point, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Seward, Alaska
 
 
Celebrity Infinity
11-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Alaska“ – 10. Mai 2010:
San Francisco, Kalifornien; Ketchikan, Alaska; Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Icy Strait Point, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Sitka, Alaska; Victoria, Britisch-Kolumbien; Vancouver, Britisch-Kolumbien
 
7-Nächte-Kreuzfahrt „Alaska“ – 21. Mai bis 17. September 2010:
Seattle, Washington; Ketchikan, Alaska; Tracy Arm Fjord (Sawyer Gletscher), Alaska; Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Alaska Inside Passage; Victoria, Britisch-Kolumbien; Seattle, Washington
 
 
Celebrity Mercury
12-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Alaska“ – 5. Mai 2010:
Los Angeles, Kalifornien; Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Tracy Arm Fjord (Sawyer Gletscher), Alaska; Ketchikan, Alaska; Victoria, Britisch-Kolumbien; Los Angeles, Kalifornien
 
13-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Alaska“ – 17. Mai 2010:
Los Angeles, Kalifornien; Seattle, Washington; Ketchikan, Alaska; Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Icy Strait Point, Alaska; Sitka, Alaska; Victoria, Britisch-Kolumbien; Vancouver, Britisch-Kolumbien
 
7-Nächte-Kreuzfahrt „Alaska Hubbard Gletscher“ – 30. Mai bis 12. September 2010:
Vancouver, Britisch-Kolumbien; Inside Passage (Durchfahrt); Icy Strait Point, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Juneau, Alaska; Ketchikan, Alaska; Inside Passage (Durchfahrt); Vancouver, Britisch-Kolumbien
 
12-Nächte-Kreuzfahrt „Ultimatives Alaska“ – 19. September 2010:
Vancouver, Britisch-Kolumbien; Sitka, Alaska; Hubbard Gletscher (Durchfahrt); Juneau, Alaska; Skagway, Alaska; Ketchikan, Alaska; San Francisco, Kalifornien (2 Übernachtungen); San Diego, Kalifornien
 
Genauere Informationen zu den Schiffen, Routen und Landausflügen sind auf der Internetseite von Celebrity Cruises unter www.celebritycruises.de zu finden.

Bild: Celebrity Cruises







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*