Billigflieger.de: Deutsche Großflughäfen sind erste Adresse für günstige Flüge


13 Mrz 2009 [12:01h]     Bookmark and Share




Frankfurt/Main ist der beliebteste Airport / Billigflughäfen verlieren an Bedeutung

Leipzig – Auf der Beliebtheitsskala preisbewusster Flugreisender führen die großen Flughäfen in den deutschen Metropolen. Spitzenreiter ist Frankfurt, gefolgt von München, Düsseldorf, Berlin und Stuttgart. Rund 65% der über Billigflieger.de gesuchten Flugreisen starten an diesen Flughäfen. Die Billigflughäfen sind hier weit abgeschlagen: Flugverbindungen von Hahn suchten nur 0,5%, von Weeze 0,3% und von Altenburg wollten sogar nur 0,1% der Nutzer von billigflieger.de abfliegen. Dies ergab die Auswertung von rund 20,5 Millionen Suchanfragen bei billigflieger.de , Deutschlands Marktführer unter den unabhängigen und kostenlosen Meta-Flugpreisvergleichen.

„Die großen Flughäfen sind natürlich aufgrund ihrer guten Erreichbarkeit mit den unterschiedlichsten Verkehrsmitteln und ihrer Lage in Ballungszentren für viele Fluggäste attraktiv. Aber insbesondere die wachsende Zahl günstiger Flugangebote renommierter Fluggesellschaften und deren vergleichweise transparente Preisgestaltung lassen immer mehr Fluggäste zu den „klassischen“ Airports zurückkehren. Zumal hier auch in punkto Komfort und Service wesentlich bessere Verhältnisse herrschen, als an den meist eher einfach ausgestatteten Billigflughäfen“, erklärt Marcel Radzei Gründer und Geschäftsführer von billigflieger.de .







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *