Surrealismus Prag – Paris – Von Dalí bis Man Ray: Ausstellungshighlight in Ludwigshafen Herbst 2009


13 Mrz 2009 [10:01h]     Bookmark and Share


Surrealismus Prag – Paris – Von Dalí bis Man Ray: Ausstellungshighlight in Ludwigshafen Herbst 2009

Surrealismus Prag – Paris – Von Dalí bis Man Ray: Ausstellungshighlight in Ludwigshafen Herbst 2009



Zum Auftakt der ITB präsentierte sich die Ausstellung „Gegen jede Vernunft. Surrealismus Paris – Prag“ diese Woche in Berlin. Vom 14.11.2009 bis 14.02.2010 zeigt die Ausstellung in Ludwigshafen am Rhein über 300 bedeutende Werke einer der folgenreichsten Künstlerbewegungen.

Berlin – Die Deutsche Bahn hat für die große Übersichtsschau ein Kultur-Ticket-Spezial aufgelegt, mit dem die Besucher besonderes günstig zur Ausstellung und wieder zurück reisen können. Die Ausstellung im Wilhelm-Hack-Museum und Kunstverein Ludwigshafen konzentriert sich auf den Surrealismus in den Kunstmetropolen Paris und Prag und zeigt bisher kaum berücksichtigte Aspekte dieses künstlerischen Austauschs.

Zu den Leihgaben zählen Exponate von bekannten Künstlern wie Max Ernst, René Magritte oder Giorgio de Chirico sowie Fotografien von Man Ray, George Brassai und Dora Maar und anderen. Zum ersten Mal stehen auch tschechische Künstler des Surrealismus im Mittelpunkt des Interesses. Zahlreiche der ausgestellten Werke von tschechischen Surrealisten wie Jindrich Styrský, Toyen oder Karel Teige waren bisher gar nicht oder nur selten in Deutschland zu sehen.

In der Ausstellung ist zum ersten Mal in Europa eine neun Mal fünfzehn Meter große, monumentale Arbeit von Salvador Dalí vertreten, die bisher erst zwei Mal ausgestellt wurde. Bei dem Werk mit dem Titel Bacchanale handelt es sich um einen Vorhang, den Dalí 1939 als Teil eines Bühnenbildes für Wagners „Tannhäuser“ für die Metropolitan Opera schuf.

Zum wiederholten Mal veranstalten die Stadt Ludwigshafen, die BASF SE sowie das Wilhelm-Hack-Museum zusammen mit verschiedenen Partnerinstitutionen ein groß angelegtes Ausstellungsprojekt, das weit über die Region hinaus Zeichen setzt. Das Wilhelm-Hack-Museum präsentiert bedeutende Werke der bildenden Kunst, der Kunstverein Ludwigshafen konzentriert sich auf die surrealistische Fotografie. Begleitend zeigt die Sammlung Prinzhorn in Heidelberg eine Ausstellung unter dem Titel „Surrealismus und Wahnsinn“.

Foto: „Gegen jede Vernunft. Surrealismus Paris – Prag“ Plakatmotiv unter Verwendung des Bildes „Die schwankende Frau“ von Max Ernst / Walter Klein, Düsseldorf







  • Palma.guide



Kontakt zum Verfasser der Nachricht:










    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    *
    *